LEH Deutschland: Rewe Group formiert Vorstand...
 
LEH Deutschland

Rewe Group formiert Vorstand neu

-

Es gibt keine neuen handelnden Personen im Vorstand der Rewe Group in Köln, aber die Bereiche von Lionel Souque (43), Jan Kunath (49) und Manfred Esser (53) wurden massiv ausgebaut.

Alle drei werden ab 2016 gemeinsam für den „Handel Deutschland“ verantwortlich sein – somit für den Lebensmitteleinzelhandel der Rewe-Linie und Penny. Getragen wird diese Entscheidung der Rewe Group Aufsichtsräte vor dem Hintergrund, dass man schon jetzt die Grundlagen für profitables Wachstum in den nächsten Dekaden schaffen muss.

Und um das Marktpotenzial optimal ausschöpfen zu können, müsse sich die Rewe Group noch effizienter, dynamischer und agiler aufstellen. Trotz schwieriger werdender Rahmenbedingungen sieht die Rewe Group jedoch noch deutliches Wachstumspotenzial im Supermarktgeschäft und im Discount für den Konzern - die Vorstände Souque, Kunath und Esser sollen die Geschäfte in diesem Sinne weiterentwickeln.

Um dies langfristig durchziehen zu können, wurden die Verträge von Souque und Kunath vorzeitig und bis ins Jahr 2021 verlängert. Essers Vertrag läuft Ende 2017 aus, und der Vertrag von Vorstandsvorsitzenden Alain Caparros, Jahrgang 1956, wurde schon im März 2014 um zwei weitere Jahre bis 31. Dezember 2018 verlängert. Er setzt auf das eingespielte Vorstandsteam, „das sich mit ganzer Energie den Zukunftsaufgaben widmen wird.“

Einkauf neu aufstellen
Doch nicht erst 2016, wenn geschilderter Startschuss für den Vorstand „Handel Deutschland“ fällt - der im Übrigen seine bisherigen Managementverantwortlichkeiten behält – wird in der Rewe Group auch in einem anderen Bereich an einer strukturellen Weichenstellung gefeilt: Nach der Umstellung des bis 2007 geführten Zentral-Einkaufs auf den sogenannten Strategischen Einkauf unter der Führung von Manfred Esser arbeitet man in diesem Jahr an dem sogenannten zentralen Sparteneinkauf, schildert er.

Im Klartext heißt das, der Einkauf der einzelnen Vertriebslinien wird den Ton angeben, soll sich aber auf die Vorteile, die aus der Gruppenstärke entstehen, stützen. Das Ressort Strategischer Einkauf dürfte somit bis Ende des Jahres aufgelöst sein. Im Fokus steht außerdem auch das Eigenmarken-Geschäft, das laut Esser – er ist auf Vorstandsebene u. a. auch für Discount International zuständig - noch besser gebündelt werden und für das man in Deutschland und auf internationaler Ebene mehr Tempo machen muss.

Die Rewe Group wird Ende März Bilanz über das Jahr 2014 ziehen. 2013 lag der Gesamtaußenumsatz bei 51 Mrd. €, in Deutschland bei 36 Mrd. €.

Lionel Souque: Für Vollsortiment National, Rewe digital und ab 2016 auch für den „Handel Deutschland“ gemeinsam mit Manfred Esser und Jan Kunath verantwortlich.
-
Lionel Souque: Für Vollsortiment National, Rewe digital und ab 2016 auch für den „Handel Deutschland“ gemeinsam mit Manfred Esser und Jan Kunath verantwortlich.


Jan Kunath: Neben seiner Ressortverantwortlichkeit Discount National wird er mit Kollegen Esser und Souque die Geschäfte von Rewe und Penny weiterentwickeln.
-
Jan Kunath: Neben seiner Ressortverantwortlichkeit Discount National wird er mit Kollegen Esser und Souque die Geschäfte von Rewe und Penny weiterentwickeln.


Manfred Esser: Sein Vertrag läuft bis Ende 2017. Heuer baut er sein Ressort „Strategische Einkauf“ zum „Zentralen Sparteneinkauf“ um. (Alle Fotos: Rewe Group)
-
Manfred Esser: Sein Vertrag läuft bis Ende 2017. Heuer baut er sein Ressort „Strategische Einkauf“ zum „Zentralen Sparteneinkauf“ um. (Alle Fotos: Rewe Group)
stats