Spar: Karrieresprung für Simone Ratheiser
 
Spar

Karrieresprung für Simone Ratheiser

Spar
Simone Ratheiser bringt umfassendes Wissen über das Unternehmen mit und ist eine der jüngsten Nachwuchs-Führungskräfte bei Spar in Österreich.
Simone Ratheiser bringt umfassendes Wissen über das Unternehmen mit und ist eine der jüngsten Nachwuchs-Führungskräfte bei Spar in Österreich.

Die 28-jährige Simone Ratheiser übernimmt die Leitung der Filialorganisation bei Spar in Kärnten und Osttirol und löst Oskar Vilgut ab.

Vilgut, der 19 Jahre lang wesentlich zur Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens beitrug, geht in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird Simone Ratheiser. 

Die bisherige Vertriebsassistentin steigt nun zur Bereichsleiterin in der Spar-Zentrale in Maria Saal auf. Sie trägt damit Verantwortung für 67 Spar-Filialen in Kärnten und Osttirol. Die 28-Jährige begann ihre Karriere 2012 mit dem Trainee-Programm für Maturanten und durchlief im Rahmen der Ausbildung sämtliche Stationen bei Spar. Berufsbegleitend begann sie 2015 das Studium „Business Management“ an der FH Kärnten, das sie 2018 mit dem Bachelor abschloss. Nun befindet sie sich gerade in der Zielgeraden ihres Master-Studiums. Zudem absolvierte Ratheiser das Internationale Spar Management Trainee Programm. "Simone Ratheiser bringt mit ihrem Ehrgeiz, mit der umfassenden Ausbildung und mit ihrer Bodenständigkeit die idealen Voraussetzungen für diese Position mit", so Paul Bacher, Geschäftsführer für Spar Kärnten und Osttirol. "Gleichsam möchten wir uns auch bei ihrem Vorgänger Oskar Vilgut für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken."
stats