Spar/BWB: Spar-Präsident Drexel wegen Verleum...
 
Spar/BWB

Spar-Präsident Drexel wegen Verleumdung geklagt

-
Dr. Gerhard Drexel
Dr. Gerhard Drexel

Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt derzeit gegen den Spar-Chef wegen Verleumdung und übler Nachrede. Die Anzeige kam von der Bundeswettbewerbsbehörde.

Bereits im Oktober hatte die BWB laut APA Strafanzeige gegen Gerhard Drexel eingebracht, weil dieser behauptete, die BWB habe bei der im August stattgefundenen Hausdurchsuchung der Kärntner Spar-Regionalzentrale in Maria Saal eine Spionagesoftware namens "osTriage" eingesetzt.

Das Problem dabei: Laut Software-Sachverständigem Uwe Sailer sei "osTriage" gar keine Spionage-Software, eine Meinung, die somit im krassen Gegensatz zu den Spar-Experten steht. Hiezu Spar-Konzernsprecherin Nicole Berkmann zu CASH: "Wir haben diesbezüglich vier Gutachten im Köcher, die allesamt beweisen, dass die eingesetzte Software sehr wohl eine Spionagesoftware ist." Seitens der BWB sei die Aussage, dass "osTriage" eine Spionagesoftware sei, nicht richtig und somit strafrechtlich relevant - daher die Klage auf Verleumdung und übler Nachrede.

Nun liegt der Ball bei der BWB. Sie muss innerhalb von drei Wochen zu den Umständen und Abläufen rund um besagte Hausdurchsuchung Stellung nehmen.
stats