tcc global: Simon Hay wird neuer CEO
 
tcc global

Simon Hay wird neuer CEO

tcc global

Der weltweit führende Loyalty-Kampagnen-Spezialist holt den ehemaligen CEO von dunnhumby an seine Führungsspitze.

Hay folgt auf Perry Valkenburg, der das Unternehmen verlassen hat. Damit übernimmt Hay die Führung in einer für das Unternehmen wichtigen Zeit, in der es seine Position am Markt weiter stärken und ausbauen will. 

„Gerade in diesen Zeiten möchten sich die Menschen als Teil einer breiten gesellschaftlichen Bewegung fühlen, die Gesundheit und Wellness, Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement umfasst. Simon´s umfassende digitale Expertise und seine analytischen Fähigkeiten, in Kombination mit seinem empathischen Gespür für den Handel, machen ihn so wertvoll für uns“, so Richard Beattie, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender tcc global.

Zuvor war der Gründer und ehemalige CEO der KI-gesteuerten Firma Outra 25 Jahre bei dunnhumby tätig, davon sechs Jahre ebenfalls als CEO. Simon Hay soll die Entwicklung von tcc global weiter vorantreiben und das vorhandene Daten-Potenzial so maximieren, dass es die emotionale Resonanz bei den Käufern steigert und zu einem veränderten Verhalten führt. „Es ist großartig, gerade in so spannenden Zeiten, sowohl in der Entwicklung als auch in der dynamischen Art und Weise, wie sich die Welt um uns herum verändert, Teil des tcc Teams zu werden. Meine neuen Kollegen agieren unternehmerisch, innovativ und kundenorientiert. Sie sind so erfolgreich, weil sie konsequent Kampagnen entwickeln, die Kunden begeistern, Loyalität schaffen und zugleich Umsatzwachstum erzielen,“ so Simon Hay.
stats