Spar AG: Trauer um Phil Markl
 
Spar AG

Trauer um Phil Markl

-

Der große Sparianer is am 4. Oktober 2011 im 74. Lebensjahr verstorben.

Praktisch sein gesamtes Berufsleben war Philip Markl für Spar tätig. Er begann 1962 im Bereich Schulung und Vertrieb und war von 1964 – 1972 Werbeleiter und bis 1975 im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit tätig. 1975 wurde er zum Geschäftsführer der Spar-Zentrale Wien, NÖ und nördliches Burgenland bestellt, bis ihn der Vorstand 1990 als Leiter der damals neu geschaffenen Abteilung Öffentlichkeitsarbeit in die Spar-Hauptzentrale nach Salzburg berief. Im April 2000 trat er nach 38 Jahren Spar seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Durch seinen hohen persönlichen Einsatz hat er das Unternehmen Spar von Beginn an wesentlich mit geprägt. Er blieb Spar auch in der Pension eng verbunden, hat sich immer wieder zu Wort gemeldet und auch offizielle Funktionen im Namen der Spar ausgeführt. So war er bis zuletzt Mitglied im Aufsichtsrat der ARA AG.

Philip Markl setzte sich in ganz besonderem Maß nicht nur für die Belange der Spar sondern auch die des gesamten Lebensmittelhandels ein. So war er von 1991-1995 Obmann der Arbeitsgemeinschaft Verpackungsverwertung und ab 1993 in verschiedenen hochrangigen Funktionen der ARA tätig. Auch in der Arbeitsgemeinschaft für gentechnikfrei erzeugte Lebensmittel war er im Vorstand tätig.

Sein besonderes Engagement wurde durch viele Auszeichnungen gewürdigt, wie zum Beispiel mit dem Siegfried Panhofer-Preis für professionelle Medienarbeit und dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

Philip Markl wurde 1938 in Stötten, OÖ, geboren. Er bezeichnete sich selbst immer als „Austropolit“, da er im Laufe seines Lebens an mehreren Orten in Österreich, zuletzt in der Steiermark, gelebt hat.
stats