Spar: Umfassende Personalrochaden bei Spar
 
Spar

Umfassende Personalrochaden bei Spar

-
Erwin Schmuck (62), langjähriger Geschäftsführer der Spar-Zentrale Graz, ist ab 1. März 2012 der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der SparUngarn.
Erwin Schmuck (62), langjähriger Geschäftsführer der Spar-Zentrale Graz, ist ab 1. März 2012 der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der SparUngarn.

Erwin Schmuck geht nach Ungarn, ihm folgt Christoph Holzer nach Graz. Christof Rissbacher übernimmt Tirol/Salzburg.

Der langjährige Geschäftsführer der Spar-Zentrale Graz, Erwin Schmuck, wird ab 1. März 2012 sein hervorragendes Handels-Know-how als Vorsitzender der Geschäftsführung der Spar Ungarn einsetzen. Seine Funktion als Geschäftsführer Spar Steiermark/südliches Burgenland wird der gebürtige Grazer Mag. Christoph Holzer, derzeit Geschäftsführer von Spar Tirol/Salzburg, übernehmen. Die Leitung der Spar Tirol/Salzburg legt der Spar-Vorstand in die Hände von Dr. Christof Rissbacher. Der Tiroler ist seit 2002 im Unternehmen  und führt die Konzernale Expansion und Projektentwicklung.

Spar Österreich ist seit 1990 in Ungarn tätig und betreibt dort derzeit rund 400 Spar-, Interspar- und Kaiser´s Filialen. Trotz der derzeit nicht einfachen wirtschaftlichen Lage möchte Spar ein deutliches Zeichen für den Standort Ungarn setzen und stellt daher die Führung des Unternehmens neu auf: Peter Feiner, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Spar Ungarn, wird mit 1. März 2012 durch Erwin Schmuck ersetzt. Ob und inwieweit Peter Feiner, der die Geschicke der Spar Ungarn seit 2004 leitete, im Unternehmen verbleiben wird, entscheidet sich in den nächsten Wochen.

Mit Erwin Schmuck (62) entsendet Spar einen der erfahrensten Handelsmanager des Landes nach Ungarn. Schmuck ist seit 1966 in unterschiedlichen Funktionen für Spar tätig, seit 1986 zeichnete er äußerst erfolgreich für die Region Steiermark und südliches Burgenland verantwortlich. 

Als neuer Geschäftsführer der Region Steiermark / südliches Burgen-land wird Mag. Christoph Holzer (45) in die Spar-Zentrale nach Graz wechseln. Der gebürtige Grazer begann nach seinem Jura-Studium 1995 als Management-Trainee in der Spar-Zentrale St. Pölten. Seit 2007 ist er Geschäftsführer der Spar Tirol / Salzburg. 

Als neuen Geschäftsführer der Spar-Zentrale Wörgl, die für die Region Tirol und Salzburg zuständig ist, beruft der Spar-Vorstand Dr. Christof Rissbacher (35). Der Tiroler studierte Internationale Wirtschaftswissenschaften in Innsbruck und Straßburg und begann seine Karriere 2002 im Bereich Expansion bei Interspar. Seit 2007 leitet er den Bereich Konzern-Expansion und Projektentwicklung.

Mag. Rudolf Staudinger, im Vorstand der Spar Holding-AG zuständig für das Auslandsgeschäft, bekräftigt: „Mit der Besetzung des Vorsitzenden der Geschäftsführung mit einem unserer profiliertesten Manager möchten wir ein deutliches Zeichen für den Standort Ungarn setzen.“ 

„Wir haben mit dieser Personalrochade eine weitreichende Entscheidung für die positive Weiterentwicklung des gesamten Unternehmens im In- und Ausland getroffen und für die Neubesetzungen unsere besten Führungskräfte ausgewählt“, ergänzt Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender der Spar Holding-AG.

stats