Eismann: Vom Trainee zum Chef
 
Eismann

Vom Trainee zum Chef

Eismann Tiefkühl-Heimservice
Elmar Westermeyer, zweiter GF bei Eismann
Elmar Westermeyer, zweiter GF bei Eismann

Elmar Westermeyer übernimmt bei Eismann die Position des zweiten Geschäftsführers.

Der Hitzewelle gedankt sei folgender Einstieg in diese Personalie: Einmal Eismann, immer Eismann. Elmar Westermeyer ist beim Tiefkühlkostlieferanten Eismann neben Dr. Frank Hoefer zum zweiten Geschäftsführer aufgestiegen. Begonnen hat er im Unternehmen 2004 als Trainee. Er bekleidete anschließend mehrere führende Positionen im Haus, wurde ausgezeichnet und arbeitete sich die Karriereleiter kontinuierlich nach oben. Jetzt bringt der 42-Jährige seine Erfahrung ein, um das Eismann-Kerngeschäft zu stärken und für erneutes Wachstum zu sorgen.

In den vergangenen vier Jahren war Westermeyer nationaler Vertriebsdirektor für Deutschland und Österreich. In dieser Position setzte er Projekte zur Neukundengewinnung erfolgreich um und war für den Aufbau der Multichannel-Strategie verantwortlich, die gewährleisten sollte, die Zielgruppe über unterschiedliche Kommunikations- und Vertriebsmaßnahmen zu erreichen. In dieser Zeit erwarb er zudem ein Diplom in Unternehmensführung der Universität St. Gallen. Zwischen 2011 und 2014 arbeitete er als Vertriebsleiter für Nordrhein-Westfalen, wo es seine Aufgabe war, 15 Vertriebsstationen zu führen und mehr als 200 Handelsvertreter, Niederlassungsleiter sowie den Innendienst zu unterstützen und zu betreuen.
stats