Chep: Wim Hermans neuer Country Manager
 
Chep

Wim Hermans neuer Country Manager

Chep
Wim Hermans, neuer Österreich CEO von Chep, einem Unternehmen der Brambles Group. © Chep
Wim Hermans, neuer Österreich CEO von Chep, einem Unternehmen der Brambles Group. © Chep

Zuletzt war er als Customer Solutions Manager Central & Eastern Europe im Unternehmen tätig.

Wim Hermans wird künftig sämtliche Verkaufs- und Marketingaktivitäten von Chep in Österreich von Wien aus leiten. Ziel soll es sein, den österreichischen Markt auszubauen, Neukunden aus Handel und Industrie zu gewinnen sowie die hohe Qualität im bestehenden Netzwerk zu erhalten. Das Unternehmen der Brambles Group hat sich als Pooling-Experte auf Supply-Chain-Lösungen spezialisiert. Ladungsträger werden den Kunden zur Verfügung gestellt, diese müssen nicht gekauft, sondern können gemietet werden. Die Reinigung und Instandhaltung der Träger wird von Chep übernommen.

„Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem österreichischen Markt kennt Chep seine Besonderheiten. Unser vorrangiges Ziel ist es, weiterhin mit lokalen Herstellern und Produzenten zusammenzuarbeiten und neue Partnerschaften im ganzen Land aufzubauen. Insgesamt möchten wir unser Netz mit Partnern in Industrie und Handel vergrößern, um Einsparpotentiale für alle Beteiligten zu generieren und für die Umwelt einen Beitrag zu leisten“, äußert sich Wim Hermans über seine neue Tätigkeit. Der Experte war zuletzt als Customer Solutions Manager Central & Eastern Europe bei Chep tätig und hat dabei eine Vielzahl von Supply-Chain-Projekten im Bereich Fast Moving Consumer Goods (FMCG) betreut. Davor hat er mehrere Positionen im Logistikbereich bei ExxonMobil durchlaufen.

„Wir freuen uns, mit Wim Hermans unsere Unternehmensleitung in der Region zu verstärken. Herr Hermans wird mit seiner umfangreichen Supply-Chain-Erfahrung mit dem Team vor Ort den Absatz in Österreich steigern und unser umfangreiches Angebot an Supply-ChainLösungen für unsere Kunden gewinnbringend einsetzen“, erklärt Volker Sdunzig, Vice President, Central & Eastern Europe von Chep.
stats