WKO: Rainer Trefelik ist neuer Handelsobmann
 
WKO

Rainer Trefelik ist neuer Handelsobmann

WKO
Rainer Trefelik ist neuer Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich.
Rainer Trefelik ist neuer Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich.

Die WKO Bundessparte Handel hat einen neuen Obmann: Rainer Trefelik folgt auf Peter Buchmüller. 

Rainer Trefelik wurde in der gestrigen konstituierenden Sitzung der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich einstimmig zum neuen Bundesspartenobmann gewählt. Der Wiener Textilhändler war bisher Obmann der Sparte Handel Wien und folgt in der neuen Funktion auf Peter Buchmüller. Buchmüller, der seit 2011 als Verhandlungsleiter der Arbeitgeberseite bei Kollektivvertragsverhandlungen fungierte und der Bundessparte Handel seit 2015 vorstand, tritt im Juli die Funktion des Präsidenten der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) an.

Rainer Trefelik, der 1970 in Wien geboren wurde, schloss 1994 das Studium der Handelswissenschaften und 1997 das Doktoratstudium an der WU-Wien ab. Seit 2005 ist Trefelik Geschäftsführender Gesellschafter bei Popp & Kretschmer Modehandels. „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit dem Team der Bundessparte Handel die Interessen des österreichischen Außen-, Einzel- und Großhandels mit vollem Einsatz zu vertreten. Wir stehen für den rot-weiß-roten Handel in seiner ganzen Vielfalt und Breite“, sagte Rainer Trefelik anlässlich seiner Bestellung zum ranghöchsten Interessenvertreter des österreichischen Handels.

Catharina Stift wurde zur Stellvertreterin ernannt.
Zu Stellvertretern Trefeliks wurden die Modehändlerin und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Catharina Nina Stift (NÖ) und der steirische Weinhändler und Obmann des Agrarhandels, Gerhard Wohlmuth, bestellt. 

Gerhard Wohlmuth vertritt als Stellvertreter den Bundesobmann der Sparte Handel.

stats