Spar: Neuer Klimaschutz-Supermarkt in Tirol
 
Spar

Neuer Klimaschutz-Supermarkt in Tirol

Spar
Gemeinsam für die Nachhaltigkeit in Söll: v.l. Spar-Geschäftsführer Christof Rissbacher, David Edinger, Mag. Josef Lettenbichler, Bürgermeister Johann Eisenmann und Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch.© Spar
Gemeinsam für die Nachhaltigkeit in Söll: v.l. Spar-Geschäftsführer Christof Rissbacher, David Edinger, Mag. Josef Lettenbichler, Bürgermeister Johann Eisenmann und Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch.© Spar

Im November eröffnet Spar in Söll in Tirol nach nur viermonatiger Bauzeit einen topmodernen Supermarkt, der im laufenden Betrieb im Vergleich zu herkömmlichen Standorten um 50 Prozent weniger Energie benötigt. Und auch sonst hat die neue Klimaschutz-Filiale einiges zu bieten.

"Wir wollen bei jedem neuen Markt mindestens 30 Prozent Energie einsparen. In eigenen Spar-Klimaschutz-Supermärkten werden daher zahlreiche neue Technologien auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Viele der energie- und klimaeffizienten Maßnahmen - wie z.B. Beleuchtung mit LED oder innovative Kühltechnik - werden mittlerweile in allen Neu- und Umbauten von Spar-Supermärkten umgesetzt", betont Vorstandsdirektor und Vorstand für Filialen der Spar Hans K. Reisch anlässlich des Spatenstichs des ersten Supermarktes der Zukunft in Söll in Tirol. Hier werden künftig sogar um 50 Prozent weniger Energie verbraucht was mit einer jährlichen Einsparung von etlichen Tonnen CO2 einhergeht.

Integration in Wohnbebauungskonzept
Der neue Markt glänzt aber nicht nur mit seiner niedrigen Energiebilanz, er integriert sich auch optimal in das Wohnbebauungs- und Gemeindeplanungskonzept, wie Spar-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher erklärt: "Wir haben uns intensiv mit der Art und Weise der Bebauung auseinandergesetzt. Der Markt fügt sich in die nahe Umgebung ein und besticht besonders durch seine zeitlose Architektur." So werden die Freiflächen und die Dachfläche naturnah begrünt und eine E-Tankstelle errichtet.

Top Nahversorger
Neben der ansprechenden Optik und dem Fokus auf Nachhaltigkeit erfüllt die Filiale in Söll aber auch alle Ansprüche, die an einen modernen Supermarkt gestellt werden. Auf einer Verkaufsfläche von rund 600 Quadratmetern wird unter anderem ein umfangreiches Sortiment mit über 3.695 regionalen Produkten aus Tirol angeboten. Insgesamt sind am neuen Standort 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die sich immer montags bis donnerstags von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr, freitags von 7.00 Uhr bis 19.30 Uhr und samstags von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr um das Wohl der Kunden kümmern. Darüber hinaus gibt es 47 Gratis-Parkplätze.
stats