Rewe International: Das grüne Warenhaus am La...
 
Rewe International

Das grüne Warenhaus am Land

Adeg/Pressberger
Einen großen Schwerpunkt legt der Adeg Kaufmann Gernot Piber auf sein vielfältiges Warensortiment.
Einen großen Schwerpunkt legt der Adeg Kaufmann Gernot Piber auf sein vielfältiges Warensortiment.

Adeg Kaufmann Gernot Piber eröffnet seinen Markt in Möderbrugg im Bezirk Murtal mit einem neuen und nachhaltigen Energiekonzept.

Durch das neue Konzept wird eine CO2-Reduktion von 88,9 Tonnen pro Jahr ermöglicht. So betreibt der 49-jährige beispielsweise seine neuen Kühlgeräte für den 800 Quadratmeter großen Markt fast zur Gänze mit Sonnenstrom. Die 110.000 Kilowatt Strom werden aus den eigenen Photovoltaikanlagen gewonnen. Die Abwärme der Kühlung wird wiederum in zwei Wasserspeicher geleitet und für die Beheizung des gesamten Gebäudes genutzt. "Insgesamt wird der Strombedarf unseres Marktes fast vollständig durch unsere Photovoltaikanlagen gedeckt, die wir von einem heimischen Unternehmen bezogen haben. Wir nutzen so die günstige Sonnenlage des Hauses voll aus", erklärt Gernot Piber.

Auch für E-Auto-Besitzer ist gesorgt: Am Parkplatz steht eine Ladestation zur Verfügung. Die Photovoltaikanlage speist vier AC-Ladestationen mit je 22 Kilowattstunden und einen DC-Supercharger mit 150 Kilowattstunden Leistung. Neben seinen ökologischen Ansprüchen ist auch das vielfältige Warensortiment ein wichtiger Schwerpunkt im Adeg-Markt des Kaufmanns.
stats