Rewe International: So grün kann Billa
 
Rewe International

So grün kann Billa

lichtblauwagner architekten

Im grünen Herz Österreichs - dem steirischen Obdach - steht passenderweise der grünste Billa des Landes.

In Obdach in der Steiermark eröffnet nach rund vier Monaten Bauzeit ein neuer Billa Markt, der sich vor allem durch seine nachhaltige Bauweise und seine Energieeffizienz auszeichnet: So spielte unter anderem die extensive Begrünung von Dachflächen und Fassaden sowie der Außenbereiche und Parkplätze bei der Errichtung eine wichtige Rolle und trägt nun zu einem kühlenden Mikroklima in der unmittelbaren Umgebung bei.

"Der Schutz von Klima und Umwelt liegt uns als Lebensmittelhändler sehr am Herzen. Entsprechend ist das Ziel der Rewe Group, auf Unternehmensebene in allen Ländern bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu werden. Bis 2030 wollen wir die absoluten Treibhausgasemissionen um weitere 30 Prozent gegenüber 2019 reduzieren. Auf diesem Weg sind sinnvolle, aber auch wirtschaftliche Maßnahmen wie die nachhaltige Bauweise und der energieeffiziente Betrieb unserer Märkte entscheidend", erklärt Robert Nagele, Billa Vorstand Ressort Immobilien.

Auf dem Gründach des neuen Billa Markts befindet sich auch eine Photovoltaikanlage, die über eine Leistung von 40,46 kWp verfügt. Damit werden jährlich rund 42.500 kWh Strom produziert, der vorwiegend für die Deckung des Eigenbedarfs im Markt verwendet werden. Für die restliche Stromversorgung wird auf Grünstrom aus Österreich zurückgegriffen. Der Einsatz von natürlichem Kältemittel für Normal- und Tiefkühlung, einer geringer Kühlaufwand durch Wandkühlmöbel mit Türen, energiesparende elektronische EC-Lüfter sowie die Deckung des vollständigen Heizwärmebedarfs durch Wärmerückgewinnung senken den Energiebedarf um bis zu 40 Prozent. Zudem wird das gesamte Gebäude innen sowie außen mittels LED beleuchtet. Auf dem Parkplatz sorgen neu gepflanzte Bäume für Schatten. Grünflächen mit Wildblumen und sechs Insektenhotels, die von Kindern aus Obdach gestaltet und gebaut wurden, bieten Käfern, Schmetterlingen und Bienen ein Zuhause.

Als erste LEH-Filiale konnte der neue Billa Markt somit eine Gold-Zertifizierung von Greenpass erhalten - einem Unternehmen, das Bauprojekte bei der Umweltverträglichkeit unterstützt. Zudem wurde der neue Billa Markt vom Österreichischen Institut für Bauen und Ökologie (IBO) als Green Building im Rahmen des EU GreenBuilding Programms ausgezeichnet, das die Erhöhung der Energieeffizienz privater und öffentlicher Dienstleistungsgebäude zum Ziel hat.

Das Team des grünen Billa in Obdach

stats