Spar: Interspar in der PlusCity Pasching ents...
 
Spar

Interspar in der PlusCity Pasching entsteht neu

Interspar - Christof Lackner
Im Interspar Bregenz sorgt die Market Kitchen bereits für Appetit, in Pasching wird ab Herbst 2020 so gekocht.
Im Interspar Bregenz sorgt die Market Kitchen bereits für Appetit, in Pasching wird ab Herbst 2020 so gekocht.

8,5 Millionen Euro werden in die Neugestaltung investiert, bis Herbst wird umgebaut.

Seit rund 20 Jahren ist der Interspar dort beheimatet, wo zuvor ein Pluskauf Verbrauchermarkt in Pasching war. Bis Herbst 2020 wird der Markt nun umgebaut - die Filiale bleibt jedoch währenddessen offen, dafür wird sie auf 1.000 m2 verkleinert. Damit wird zwischenzeitlich auch das Sortiment schrumpfen, besonders beim Non-Food-2-Sortiment. "Wir sichern auch während des Umbaus die Nahversorgung und bieten unser gesamtes Lebensmittel-Sortiment, Haushaltsartikel des täglichen Bedarfs und alle Flugblatt-Aktionen an", so Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer von Interspar Österreich.

Nach der Modernisierung wird eine "Market Kichen" im Zentrum des Marktes stehen: In der offenen Küche wird vor den Augen der hungrigen Kunden deren Speisen frisch zubereitet. Das Interspar-Restaurant wird durch die Neuerung ersetzt. Ebenfalls neu gestaltet werden der Frische-Marktplatz, die Warenwelten für Produkte des täglichen Bedarfs und es wird mehr Platz für regionale Spezialitäten geben.

"Unsere Kundinnen und Kunden können sich hier richtig wohlfühlen und durch die Offenheit auch sehr gut orientieren. Der moderne Ladenbau erlaubt es uns den gesamten Hypermarkt besser zu strukturieren. So können wir unser Sortiment künftig auf 3.250 m² perfekt umsetzen", so Interspar-Regionaldirektor Stefan Pockenauer. Während den Umbauarbeiten werden nicht alle Mitarbeiter im Markt bleiben, manche werden in umliegenden Filialen beschäftigt. Zur Wiedereröffnung im Herbst wird die Belegschaft von 135 Mitarbeitern jedoch wieder in der PlusCity eingesetzt. In die Modernisierung des Interspar-Marktes werden 8,5 Millionen Euro investiert.
stats