Spar: Spar Ulrichsberg jetzt ein Eurospar
 
Spar

Spar Ulrichsberg jetzt ein Eurospar

Spar
Jakob Leitner, Geschäftsführer Spar-Zentrale Marchtrenk, Wilbirg Mitterlehner, Bezirkshauptfrau, Familie Krieg mit Tochter Lea und Bürgermeister Wilfried Kellermann (v.l.) bei der Neueröffnung. ©Spar
Jakob Leitner, Geschäftsführer Spar-Zentrale Marchtrenk, Wilbirg Mitterlehner, Bezirkshauptfrau, Familie Krieg mit Tochter Lea und Bürgermeister Wilfried Kellermann (v.l.) bei der Neueröffnung. ©Spar

Mit knapp 1.200 m² Verkaufsfläche, 100 Kunden-Parkplätzen und einem breiten Warenangebot eröffnete am 10. Oktober der neue Eurospar-Markt der Familie Krieg im oberösterreichischen Ulrichsberg.

Der Neubau liegt nur wenige Meter vom bisherigen Spar-Markt in der Dreisesselbergstraße entfernt. Für die Verlegung des Standortes mit Ausweitung der Verkaufsfläche hat sich die Familie Krieg aufgrund der erfreulichen Entwicklung entschieden. Der neue Markt liegt verkehrstechnisch günstig direkt am Ortseingang von Ulrichsberg an der B 127 im oberen Mühlviertel. Auch energietechnisch ist er auf dem neuesten Stand, bei der Beleuchtung kommt beispielsweise neueste LED-Technologie zum Einsatz, über Wärmerückgewinnung aus den Kühlanlagen wird der Markt beheizt. Zwölf neue Arbeitsplätze konnten im Zuge der Vergrößerung geschaffen werden. Viel Wert wird regionalen Produkten beigemessen, sie bilden einen Schwerpunkt im Sortiment. Als Novum wurde ein begehbarer Getränkekühlraum eingerichtet, welcher zu jeder Zeit gut gekühlte Durstlöscher bereithält.

Mehrfach ausgezeichnete Kaufleute



Emanuel Krieg hat den Markt im Jahr 2009 von seinen Eltern Willi und Christine übernommen und beschäftigt jetzt 32 Mitarbeiterinnen. Die Familie betreibt darüber hinaus einen weiteren Spar-Markt in Klaffer und war bereits zwei Mal Gewinner der "Goldenen Tanne", der höchsten internen Auszeichnung von Spar Österreich. Wesentliche Kriterien dafür sind die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Kundenzufriedenheit und die Vielfalt und Frische des Sortiments.
stats