Intersport: Sporteln an der Mozartkreuzung
 
Intersport

Sporteln an der Mozartkreuzung

Intersport
Die Intersport-Winninger-Filiale an der Linzer Mozartkreuzung
Die Intersport-Winninger-Filiale an der Linzer Mozartkreuzung

Intersport Winninger eröffnet einen neuen Standort im Herzen von Linz.

Mitten in der Linzer Einkaufsmeile, in der Landstraße am Mozartkreuzungseck (= ehem. Landa-Haus), wird Intersport Winninger am kommenden Montag, 28. 10., seine bereits 13. Filiale eröffnen. Zwei Millionen Euro hat man in die Hand genommen, die Fassade ist komplett neu, und die Warenpräsentation folgt erlebnisorientierten Gesichtspunkten. 40 Mitarbeiter werden sich auf vier Stockwerken um die Bedürfnisse der Kunden kümmern.

Das Geschäft ist auf folgende Geschäftsbereiche fokussiert: Ski Alpin und Touren, Bike, Outdoor, Fitness, Running und Sportmode. Geschäftsführer Roman Winninger erklärt die Strategie: „Wir fokussieren uns im Linzer Stadtzentrum ganz bewusst auf ausgewählte Sportbereiche, damit wir hier ein breit gefächertes Sortiment im Premiumsegment und eine große Auswahl bieten können. Das braucht entsprechend viel Platz.“

Unter den vielen Attraktionen dieser Filiale befindet sich auch ein Ski-Simulator, den das US-Skiteam verwendet, und der entsprechend viel Raum in Anspruch nimmt. Roman Winninger dazu: „Mit dem Simulator können Skischuhe unter echter Skibelastung perfekt getestet werden. Wir sind im österreichischen Sportartikelhandel die Ersten und die Einzigen, die diesen Service bieten. Nur der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat auch einen Simulator zu Trainingszwecken.“

Geschäftsleiter der neuen Filiale ist Martin Ditzer, der bereits über eine langjährige Intersport-Erfahrung verfügt.
stats