Spar: Verlängerte Feinkost im Eingangsbereich
 
Spar

Verlängerte Feinkost im Eingangsbereich

Spar
V. l. n. r.: Spar-Geschäftsführer Tirol und Salzburg Christof Rissbacher, Marktleiterin Stefanie Höller und Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch bei der symbolischen Schlüsselübergabe. © Spar
V. l. n. r.: Spar-Geschäftsführer Tirol und Salzburg Christof Rissbacher, Marktleiterin Stefanie Höller und Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch bei der symbolischen Schlüsselübergabe. © Spar

Am 28. November eröffnete der neue Spar-Supermarkt in Kirchberg (Tirol) seine Pforten.

In viermonatiger Bauzeit entstand am alten Standort an der Kitzbüheler Straße ein top-moderner Nahversorger mit einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern, vielen Gratis-Parkplätzen und einer verlängerten Feinkost im Eingangsbereich. „Damit rücken wir das Thema Frische noch mehr in den Mittelpunkt“, erklärt Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer von Spar Tirol und Salzburg. Die verlängerte Feinkost ist ein neues Konzept von Spar – sie lädt zum Gustieren und gemütlichen Sitzen ein. Die verlängerte Feinkost kombiniert eine große Auswahl an Fleisch, Wurst, Käse und Brot mit Jausenspezialitäten. Sie verfügt über 25 Sitzplätze drinnen und weitere 25 Sitzplätze im Außenbereich. Neben Kaffee gibt es Gebäck mehrmals am Tag frisch aus der Backstation, außerdem belegte Brote, warmen Leberkäse, Kuchen und Mehlspeisen. „Die neue Feinkost soll ein neuer Kommunikationsmittelpunkt werden, an dem sich Einheimische, Nachbarn und Gäste gerne treffen“, betont Marktleiterin Stefanie Höller.
Im Zuge des Neubaus und mit der verlängerten Feinkost wurden zu den bestehenden 20 Arbeitsplätzen sechs weitere geschaffen. Auch auf Energie-Effizienz und Nachhaltigkeit wurde großer Wert gelegt: Durch die Wärmerückgewinnung können Heiz- und Kühlkosten gespart werden; das gesamte Geschäft verfügt über große Glasflächen und ist damit von Tageslicht durchflutet. Als Ergänzung dazu wurde der Markt ausschließlich mit energiesparenden LED-Lampen ausgestattet.
Eine zusätzliche Bereicherung erfährt der Standort durch eine Apotheke, die 2014 in demselben Gebäude ihre Pforten öffnet.

Das Team vom Spar-Markt in Kirchberg © Spar
Spar
Das Team vom Spar-Markt in Kirchberg © Spar
stats