Wanzl/Edeka: Hamburger Edeka-Store erstrahlt ...
 
Wanzl/Edeka

Hamburger Edeka-Store erstrahlt in neuem Glanz

Wanzl

Wanzl und Edeka Nord gestalten den Einkaufstempel von Kaufmann Lars Tamme im traditionsreichen Semperhaus in der Hamburger Spitalerstraße neu. 

Einladend mit viel Holz sowie gelungenen hellen und dunklen Kontrasten präsentiert sich seit Kurzem der Edeka-Markt von Kaufmann Lars Tamme aus Hamburg. Für die Gestaltung zeichnete Ladenbauexperte Wanzl verantwortlich, der in enger Zusammenarbeit mit Edeka Nord, die Wünsche des Kaufmanns realisiert hat. Seit Anfang November stehen die Pforten des 1.250 Quadratmeter großen Einkaufstempels für die Kunden offen. Der Markt liegt in der direkten Umgebung des Hamburger Hauptbahnhofs und lockt neben Stammkunden auch viel Laufkundschaft an. "Meine Familie und ich konzentrieren uns auf die fußläufig erreichbare Nahversorgung an Hamburgs Verkehrsknotenpunkten. Wir wollen unseren verschiedenen Kunden ihre individuellen Wünsche erfüllen. Daher bieten wir ein Vollsortiment an, das sowohl größere Einkäufe als auch Spontanbesorgungen ermöglicht." Doch auch dabei soll das Einkaufserlebnis nicht zu kurz kommen, denn "die Kunden sollen sich wohlfühlen", erklärt Lars Tamme.

Damit das gelingt setzten die Designer von Wanzl verschiedene Hamburg-typische Stilelemente ein: Backstein in Anlehnung an die historische Speicherstadt, Schwarz-Weiß-Poster alter und neuer Hamburger Wahrzeichen in der Kassenzone sowie kurze Sprüche mit hanseatischem Witz, wie etwa "ganz wichtig diesen Sommer an der Küste: immer schön mit Sonnenöl einreiben, dann läuft der Regen besser ab".

Galerie: Der Edeka-Markt von Kaufmann Tamme

stats