Klimaschutzpreis: Hofer siegt mit „Zurück zu...
 
Klimaschutzpreis

Hofer siegt mit „Zurück zum Ursprung“

-
® Österreichischer Klimaschutzpreis
® Österreichischer Klimaschutzpreis

Der „Österreichische Klimaschutzpreis 2009“, der in vier Kategorien vergeben wurde, ging im Bereich „Industrie und Großbetriebe“ an Diskonter Hofer, drittgrößter Lebensmittelhändler in Österreich.

Ausgezeichnet wurde Generaldirektor Hans Mörwald und Bio-Guru Werner Lampert für die CO²-Kennzeichnung der „Zurück zum Ursprung“-Range.

Insgesamt haben 426 Unternehmen ihre Projekte eingereicht, aus der eine Jury 16 auswählte, die dann dem ORF-Publikum zur Abstimmung vorgestellt wurden. Über 40.000 Personen haben die Sieger ermittelt. Der „Österreichische Klimaschutzpreis“ wird vom Lebensministerium und ORF vergeben und in Zusammenarbeit mit klima:aktiv umgesetzt, heuer bereits zum zweiten Mal.

Hofer erhebt für „Zurück zum Ursprung“ mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Österreich) die Klimabilanz für die Bio-Produkte, die anzahlmäßig konsequent ausgebaut werden. Die aus der Erhebung resultierenden Ergebnisse, sprich CO²-Werte werden dann vergleichbaren, jedoch herkömmlichen Produkten gegenüber gestellt.   
stats