dm drogerie markt: 1.900 neue Produkte im dm-...
 
dm drogerie markt

1.900 neue Produkte im dm-Regal

dm / Marco Riebler
Alles neu macht der Mai: Im Zuge des Sortiment-Umbaus werden bis Mitte Juni insgesamt 1.900 neue Artikel in die dm-Filialen einziehen © dm / Marco Riebler
Alles neu macht der Mai: Im Zuge des Sortiment-Umbaus werden bis Mitte Juni insgesamt 1.900 neue Artikel in die dm-Filialen einziehen © dm / Marco Riebler

dm drogerie markt gestaltet alle drei bis vier Jahre sein Sortiment komplett um, überarbeitet es und ordnet es neu. Ein derartiger Umbau startete mit Mai in allen 390 österreichischen dm-Filialen, Mitte Juni werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Wer viele Bücher daheim hat, kennt das Phänomen: Bücher tendieren dazu, sich zu vermehren. Dementsprechend werden aus vereinzelten Bücherregalen oft ganze Bibliotheken, die immer wieder neu geordnet und gestaltet werden müssen. Genau das passiert gerade bei dm drogerie markt: Um den Kunden stets ein aktuelles Drogeriesortiment zu bieten, wandelnde Einkaufsgewohnheiten permanent aufzugreifen oder der Nachfrage nach Möglichkeit sogar einen Schritt voraus zu sein, gestaltet das Unternehmen derzeit seine Filialen um. Mitte Juni werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Änderungen ziehen sich durch alle Warenbereiche und bringen – je nach Größe der Filiale – bis zu 1.900 neue Artikel in die dm-Regale.

Bei der Neugestaltung setzt dm einen kräftigen Akzent in den Schönheitssortimenten – allen voran in der dekorativen Kosmetik: Allein in diesem Bereich (inkl. Gesichtspflege) gibt es durch den Layoutumbau rund 1.000 neue Produkte. Desgleichen wird das Bio-Lebensmittelangebot im großen Stil überarbeitet. Dabei nimmt dm vorzugsweise Produkte von österreichischen Bio-Betrieben ins Sortiment: 85 neue Artikel – von Chutneys vom Lukashof bis hin zu Schorn’s Bio-Kukuruz-Snacks – erwarten die dm-Kunden nach dem Umbau. Bei einem großen Teil der Produkte handelt es sich um Lebensmittel in Reformhausqualität.
stats