dm drogerie markt: 100.000 dm Sonnenkinder in...
 
dm drogerie markt

100.000 dm Sonnenkinder in Österreich

-
In Kooperation mit dem Österreichischen Bundesministerium für Gesundheit, der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) und Beiersdorf klärte dm spielerisch 100.000 Kinder in ganz Österreich über die Gefahren der Sonne auf.® dm/Gostner
In Kooperation mit dem Österreichischen Bundesministerium für Gesundheit, der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) und Beiersdorf klärte dm spielerisch 100.000 Kinder in ganz Österreich über die Gefahren der Sonne auf.® dm/Gostner

Im Rahmen der im April von dm bereits zum fünften Mal gestarteten Vorsorgeinitiative "dm Sonnenkinder" zur Aufklärung und Sensibilisierung rund ums Thema Sonnenschutz wurden österreichweit rund 1.800 Betreuungseinrichtungen mit 100.000 Kindern mit Sonnen-Paketen ausgestattet.

"Unser Anliegen ist es, aufzuklären: Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene wissen oft nicht ausreichend darüber Bescheid, welche Langzeitfolgen ein Sonnenbrand nach sich ziehen kann. Wir möchten auf die Gefahren der Sonnenstrahlen hinweisen und durch einfache, gezielte Maßnahmen eine Verhaltensänderung erreichen", bergründet dm Geschäftsführer Harald Bauer die Initiative. Im Rahmen dieser erhielten knapp 1.800 angemeldete Kindergärten in ganz Österreich Pakete mit Informationsmaterial und kostenlosen Sonnenkosmetikprodukten.
Als Patner konnte die Drogeriemarktkette neben dem Österreichischen Bundesministerium für Gesundheit und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) den Marktführer im Bereich Sonnenkosmetik "Nivea Sun" aus dem Hause Beiersdorf gewinnen. Beiersdorf Österreich-Geschäftsführer Thomas Witt: "Mit der Erfahrung aus einem halben Jahrhundert setzt Beiersdorf mit den Sonnenschutzprodukten von Nivea wissenschaftliche Maßstäbe in der Sonnenschutzforschung und hat zum Beispiel Kindersprays mit farbiger Sonnenmilch entwickelt, um den Kindern auf spielerische Weise das Auftragen des Sonnenschutzes zu einem Vergnügen zu machen. Eincremen soll schließlich Spaß machen! Zusätzlich wird vor allem bei Kinderprodukten darauf geachtet, dass lang anhaltender und wasserfester Schutz sofort nach dem Auftragen gewährleistet wird."
stats