Der Mann: 128.000 Krapfen am Faschingsdiensta...
 
Der Mann

128.000 Krapfen am Faschingsdienstag

Der Mann
Mann oh Mann, so viele Krapfen © Der Mann
Mann oh Mann, so viele Krapfen © Der Mann

Die Bäckerei Der Mann prognostiziert für 2017 ein Krapfen-Rekordjahr und rüstet sich für den Faschingsdienstag: Mehr als 128.000 Krapfen sollen allein am 28. Februar, Faschingsdienstag, über die Theken gereicht werden.

Der Faschingskrapfen ist eindeutig das Lieblingsbackwerk der Wienerinnen und Wiener in der der Faschingszeit. In seinen unterschiedlichsten Geschmacksfacetten – sei es klassisch mit Marillenmarmelade, aber auch mit Schoko oder Vanille – ist er auch während des Jahres beliebt: Mit einer jährlichen Produktionsmenge von über 1,2 Millionen Krapfen ist er mit 9 cm Durchmesser und 75 Gramm Gewicht eine der am meisten produzierten Süßspeisen von der Wiener Traditionsbäckerei. In Zahlen: 33 Tonnen Mehl, 4 Tonnen Zucker, 780 Kilogramm Hefe, 7,7 Tonnen Eier und extra 3,7 Tonnen Dotter, 5 Tonnen Butter und 27 Tonnen Marmelade werden dafür im Jahr von der Bäckerei Der Mann zu Krapfen verarbeitet. Die Zutaten dafür stammen von österreichischen Partnerbetrieben.
stats