Rewe International AG/Billa: 15.000 Euro für ...
 
Rewe International AG/Billa

15.000 Euro für die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe

Rewe International AG/Billa
Spendenübergabe mit Anita Kienesberger, Geschäftsführerin Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und Josef Siess, Geschäftsführer Billa.© Rewe International AG/Billa
Spendenübergabe mit Anita Kienesberger, Geschäftsführerin Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und Josef Siess, Geschäftsführer Billa.© Rewe International AG/Billa

Bei der innovativen Billa Facebook-Spendenaktion kamen in Summe 15.000 Euro für die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe zusammen.

"Fädelt eine Perle auf unsere Mutperlen-Kette und spendet krebskranken Kindern Mut – Billa spendet für jeden Meter EUR 50,- an die Kinder-Krebs-Hilfe". Mit diesem Aufruf wandte sich Billa bereits zum zweiten Mal an seine Facebook-Fans, die dabei über einen Monat Zeit hatten, täglich eine Perle auf die virtuelle Mutperlen-Kette aufzufädeln. Insgesamt haben sich über 2.800 Fans an der Aktion beteiligt und so eine knapp 300 Meter lange Mutperlen-Kette kreiert. "Durch die interaktive Aktion auf Facebook, die wir in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal durchgeführt haben, konnten wir den Menschen das Thema spielerisch näher bringen. Wir hatten Gelegenheit ihnen zu zeigen, mit welch kleinen Gesten es möglich ist, den mühevollen Alltag der jungen Patienten zu erleichtern. Es ist toll, dass die Billa Community so begeistert mitgemacht hat und wir nun EUR 15.000,- an die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe übergeben können", ist Billa Vorstand Josef Siess stolz. Im Rahmen des Mutperlen-Projekts, das es dank der Spende zusätzlich zu den kinderonkologischen Stationen des LKH Salzburg, im St. Anna Kinderspital und an der Innsbrucker Kinderklinik nun auch im Wiener AKH gibt, bekommen die kleinen Patienten für jeden Eingriff und jede Behandlung eine spezielle Perle, die auf eine lange Schnur aufgefädelt wird. Dadurch entsteht für jedes Kind eine ganz individuelle Kette, die Mut und Hoffnung schenken soll.
stats