AMA : 20 Jahre AMA-Gütesiegel
 
AMA

20 Jahre AMA-Gütesiegel

AMA/APA/Rastegar
Martin Greßl, Leiter des AMA-Qualitätsmanagements, und Michael Blass, GF der AMA-Marketing nutzen das Jubiläum des AMA-Gütesiegels zur künftigen Weichenstellung. © AMA/APA/Rastegar
Martin Greßl, Leiter des AMA-Qualitätsmanagements, und Michael Blass, GF der AMA-Marketing nutzen das Jubiläum des AMA-Gütesiegels zur künftigen Weichenstellung. © AMA/APA/Rastegar

Das AMA-Gütesiegel feierte dieser Tage sein 20-jähriges Bestehen - im November 1993 präsentierten der damalige Landwirtschaftsminister Franz Fischler und der Chef des Agrarmarketings Stephan Mikinovic den Medien das neue Gütesiegel für Lebensmittel.

Was mit dem Werbespot "Bei meiner Ehr" (1995) und nur wenigen Produktkategorien startete, ist mittlerweile aus der heimischen Land- und Lebensmittelwirtschaft nicht mehr wegzudenken.

„Das AMA-Gütesiegel steht seit seinen Anfängen für drei konsumentenrelevante Werte – ausgezeichnete Qualität, nachvollziehbare Herkunft und unabhängige Kontrolle. Diese basierten stets auf einem umfassenden Qualitätsmanagement“, unterstreicht auch Martin Greßl, Leiter Qualitätsmanagement AMA-Marketing.

Bei der AMA Marketing steht aber nicht nur die Vergangenheit im Vordergrund - auch die Frage nach der Zukunft steht im Raum, wie Michael Blass, GF der AMA Marketing betont: „Wir wollen die Alleinstellung unserer beiden staatlichen Zeichen, des AMA-Gütesiegels und des AMA-Biosiegels, künftig noch deutlicher kommunizieren.“ Außerdem gehe es um Diversität, wo das Thema Tierwohl und seltene Rassen darunter fällt. „Wir werden das Thema Tierwohl als Hotspot für die Zukunft behandeln, das geht leider nicht von heute auf morgen“, so Greßl.
stats