Spar: 30.000 Euro für „Rettet das Kind“
 
Spar

30.000 Euro für „Rettet das Kind“

Spar
Spar-Konzern-Marketingleiter Gerhard Fritsch, Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich, und Walter Pazlhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich (v.r.). © Spar
Spar-Konzern-Marketingleiter Gerhard Fritsch, Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich, und Walter Pazlhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich (v.r.). © Spar

Eine Spende von 30.000 Euro aus den Erlösen der zehnten Stickermania übergab Spar an die österreichische Hilfsorganisation.

Rettet das Kind Österreich betreut sozial gefährdete Kinder, fördert Kinder mit Behinderungen und unterstützt Familien in Not. Zur Erfüllung all dieser Aufgaben sind zusätzlich zu öffentlichen Mitteln auch private Spenden nötig. „Die großzügige Spende von SPAR unterstützt unsere regionalen Organisationen in den Bundesländern und ermöglicht uns, den Kindern zusätzlich zur Basisbetreuung auch die eine oder andere Freude bereiten zu können“, erklärt Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich.
stats