dayli: 40-%-Preissenkung und banges Warten au...
 
dayli

40-%-Preissenkung und banges Warten auf Masseverwalter-Prüfung

-

Stimmen die Infos aus der dayli-Erfahrungsbörse der GPA, reduziert die Handelskette ihre Preise ab Donnerstag (11. 7.) bis Samstag zumindest für manche Artikel um 40 Prozent. Gleichzeitig wird mit Spannung auf das Prüfergebnis von Masserverwalter Dr. Rudolf Mitterlehner gewartet.

Ob und wie sich eine Fortführung von dayli ausgeht, will Masseverwalter Dr. Rudolf Mitterlehner aus Linz noch diese Woche bekannt geben. Handelsinsider rechnen damit, das es sehr eng wird für die Handelskette, die aus Schlecker hervorging und bis vergangene Woche noch von Rudolf Haberleitner geführt wurde. Auf jeden Fall müsste ganz dringend ein Investor gefunden werden, denn auch Neo-Eigentümer Dr. Martin Zieger scheint nicht die finanzielle Kraft zu haben, sich gegen das Ende des "Nahversorgers" (so die Positionierung laut Haberleitner) zu wenden.

Indes scheint man bei dayli noch diese Woche massive Preissenkungen zu planen. Auf der dayli-Erfahrungsbörse, die von der Gewerkschaft GPA im Internet eingerichtet wurde, erzählen Mitarbeiter, dass sie über Rabatte im Ausmaß von 40 Prozent informiert wurden, die von Donnerstag bis Samstag gelten sollen. Viel Ware soll in den Geschäften nicht mehr vorrätig sein und ob die Maßnahme ein gutes Zeichen für eine zumindest teilweise Fortführung ist, oder lediglich der Versuch, vor etwaigen Filialschließungen wenigstens ein wenig mehr Umsatz zu machen, bleibt abzuwarten.
stats