Ekazent: 40 Jahre Großfeldzentrum
 
Ekazent

40 Jahre Großfeldzentrum

Foto: Ekazent
Das Großfeldzentrum ist nach dem Ekazent Hietzing und dem Generali Center das dritt älteste Einkaufszentrum Wiens und das viert älteste österreichweit© Foto: Ekazent
Das Großfeldzentrum ist nach dem Ekazent Hietzing und dem Generali Center das dritt älteste Einkaufszentrum Wiens und das viert älteste österreichweit© Foto: Ekazent

Das Großfeldzentrum in Wien-Floridsdorf feierte dieser Tage seinen 40-jährigen Bestand. Das dritt älteste Einkaufszentrum Wiens war im Jahr 1971 von der Ekazent errichtet worden.

Bei der Eröffnung am 10. September 1971 umfasste das Großfeldzentrum (GFZ) 39 Geschäftslokale auf 5.500 Quadratmeter Verkaufsfläche. Nach laufenden Nachinvestitionen - u.a. einer kompletten Überdachung schon vor 21 Jahren und deren Erneuerung durch ein spektakuläres Zeltdach 2006/07 - verfügt das GFZ heute über eine vermietbare Fläche von 7.440 m2 und rund 2.000 m2 für den Eurospar-Markt und seit ziemlich genau fünf Jahren über eine eigene U-Bahn-Station. "Im Großfeldzentrum werden heuer mehr als 30 Millionen Euro umgesetzt werden", erklärt Mag. Robert Podebradsky, Geschäftsführer der Eigentümer-Gesellschaft Ekazent Realitäten GmbH. Betrieben wird das GFZ von der Schwestergesellschaft Ekazent Immobilien Management GmbH., dem größten Handelsflächen-Vermarkter Österreichs.
stats