Metro: 50 Jahre Metro Cash & Carry
 
Metro

50 Jahre Metro Cash & Carry

Metro
© Metro
© Metro

Am 27. Oktober 1964 eröffnete der erste Metro Cash & Carry Großmarkt mit einer Verkaufsfläche von 14.000 Quadratmetern im deutschen Mülheim an der Ruhr.

Die Idee des Selbstbedienungsgroßhandels stieß schnell auch international auf Interesse, und 1968 expandierte das Unternehmen ins europäische Ausland, bereits 1971 nach Österreich.

2014 begeht somit Metro Cash & Carry seinen 50. Geburtstag, der mit vielfältigen Jubiläumsaktivitäten gefeiert wird. „Vom Jubiläumsjahr und unseren Attraktionen profitieren unsere Kunden bereits seit Jahresbeginn in hohem Maße“, sagt Marc Groenewoud, Generaldirektor von Metro Cash & Carry Österreich. „Das ganze Jahr über folgen noch zahlreiche Sonderaktionen in unseren Jubiläumswochen. Mit einer ganz speziellen Aktion möchten wir unabhängige Unternehmer besonders honorieren und diese ins Rampenlicht stellen: Wir vergeben erstmalig den Metro Unternehmeraward, bei dem es als Hauptpreis 5000 Euro in Gutscheinen zu gewinnen gibt.“


Bei dem Award lädt Metro österreichische Unternehmer ein zu erzählen, was sie in ihrem geschäftlichen Alltag anspornt, antreibt, motiviert und begeistert – und letztendlich erfolgreich macht. Der Wettbewerb soll auch die tief in der Metro-Geschichte verwurzelte Verbindung zu Unternehmern unter Beweis stellen.



Die Bewerbungsfrist startete am 15. April und läuft bis inklusive 30. Juni 2014. Die Erfolgsgeschichten der einzelnen Unternehmer sind online unter www.metro.at/unternehmer-award oder auf der Facebook Page von METRO Österreich nachzulesen. Die Online Community bestimmt den Gewinner: Jeder kann abstimmen. Um möglichst viele Votings zu ergattern, mobilisieren auch die Kandidaten ihre Community zur Teilnahme an der Abstimmung und können so ihre eigene Bekanntheit steigern und neue Fans gewinnen.

stats