Rewe International: 97.561 Euro für den Penny...
 
Rewe International

97.561 Euro für den Penny-Hilfsfonds

REWE International AG / Werbestudio Marian / Messner
Die Penny-Geschäftsführung: Ralf Teschmit und Brigitte Brunner © REWE International AG / Werbestudio Marian / Messner
Die Penny-Geschäftsführung: Ralf Teschmit und Brigitte Brunner © REWE International AG / Werbestudio Marian / Messner

Seit 2011 setzt Penny ein Zeichen der Solidarität mit Familien in Not und rief gemeinsam mit dem Roten Kreuz auch heuer wieder zu einer Spendenaktion für in Armut lebende Menschen mit schulpflichtigen Kindern in Österreich auf.

Während der jährlichen Penny-Spendenaktionswoche – es ist bereits die siebente – spendeten noch mehr Penny-Kunden per 1-Euro-Bon für den Penny-Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes als im Vorjahr. Das soziale Engagement wurde mit 10 % Rabattgutscheinen honoriert, die ab 14. September eingelöst werden können. Die Gesamtspendensumme beträgt mittlerweile über 1,3 Millionen Euro.

„Es ist macht mich froh, dass wir es alljährlich schaffen, gemeinsam mit den Penny-Kundinnen und -Kunden eine beachtliche Summe für Familien in Not zu sammeln. Wir konnten das Ergebnis des letzten Jahres um über 7 % übertreffen, um damit die knappen Haushaltsbudgets bedürftiger Familien mit Kindern gerade zum Schulbeginn ein wenig aufzupolstern,“ freut sich Penny-Geschäftsführerin Brigitte Brunner.

Spenden können übrigens auch laufend direkt in den Penny-Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes eingezahlt werden (IBAN: AT46 2011 1200 3443 3268, Erste Bank, Kennwort: Penny).
stats