Action: 75 Mal Action
 
Action

75 Mal Action

Action
Boyko Tchakarov, General Manager Action Österreich
Boyko Tchakarov, General Manager Action Österreich

Seit Anfang des Jahres sind fünf Standorte beim Non-Food-Discounter dazu gekommen. Gleichzeitig ist das aus den Niederlanden stammende Unternehmen nun in allen Bundesländern Österreichs vertreten.

Am 10. September öffnet der erste Action in Vorarlberg - damit ist das Österreich-Netzwerk des Diskonters 75 Standorte stark. Die Expansion hat aber noch lange kein Ende gefunden, bis Jahresende werden in allen Bundesländern neue Filialen eröffnet. Insgesamt werden so Jobs im dreistelligen Bereich geschaffen.

In Bratislava hat kürzlich ein neues Distributionszentrum die Arbeit aufgenommen, um wachsende Lieferströme in der Region zu ermöglichen. Es beliefert zunächst ausschließlich den österreichischen Markt. "Österreich bietet ein immenses Potenzial für das einzigartige Angebot von Action. Wir wollen flächendeckend präsent sein und suchen im ganzen Bundesgebiet weiter intensiv nach Immobilien, die unser Store-Konzept ermöglichen", sagt Boyko Tchakarov, General Manager Action Österreich.

International konnte Action 2020 um 164 Filialen wachsen, 5.000 neue Arbeitsplätze schaffen und seinen Umsatz über alle Ländermärkte um zehn Prozent steigern. Obwohl Action im ersten Quartal 2021 coronabedingt in größerem Umfang als im Vorjahr von Ladenschließungen und -einschränkungen betroffen war, schloss das Unternehmen das Quartal mit einem sehr guten Ergebnis ab. Im April expandierte Action erfolgreich nach Italien. Neben Bratislava wird 2021 noch das Logistikzentrum Bierun/Polen in Betrieb genommen, um das wachsende Filialnetz in Europa mit Waren zu beliefern. Insgesamt hat sich Action zum Ziel gesetzt, in Europa bis Jahresende 300 neue Filialen zu eröffnen.

stats