Aïda: Aïda am Terminal 1
 
Aïda

Aïda am Terminal 1

FlughafenWien/Martin Steiger
Aïda am Terminal 1 © FlughafenWien/Martin Steiger
Aïda am Terminal 1 © FlughafenWien/Martin Steiger

Wer kurz vorm Abflug Wien-typischen Kaffee mit Kuchen zu sich nehmen will, kann das jetzt am Terminal 1 von VIE tun.

Ob Kaffee oder Kuchen, auf die Passagiere wartet ab sofort ein Stück Wiener Kultur in der Café-Konditorei Aïda beim Check-in im Terminal 1 am Flughafen Wien. Wie immer zuckerlrosa, und diesmal betrieben vom Franchisenehmer Lagardère Travel Retail, präsentiert sich die Aïda-Filiale am Flughafen Wien auch mit Retro-Elementen im Interieur. Das Angebot reicht vom klassischen Apfelstrudel über die Cremeschnitte bis zum Wiener Suppentopf. Dazu wird Wiener Kaffee serviert.

„Lagardère Travel Retail fühlt sich geehrt, als Franchisenehmer die erste Aïda-Filiale am Flughafen Wien betreiben zu dürfen, und freut sich, demnächst unseren Gästen aus aller Welt Mehlspeisen aus der Wiener Aïda-Manufaktur im 21. Bezirk servieren zu dürfen“, sagt Ursula Fürnhammer, COO von Lagardère Travel Retail Austria. „Wir freuen uns, die Gäste des Wiener Flughafens mit einem Stück Wiener Tradition verwöhnen zu dürfen, und tragen Wien damit in die Welt hinaus“, ergänzt Dominik Prousek, vierte Generation der familiengeführten Wiener Traditions-Café-Konditorei Aïda.
stats