Schuhhandel: Aktion "Happy Schuh" im Mai
 
Schuhhandel

Aktion "Happy Schuh" im Mai

WKO
KR Karl Novak will Österreicher zum Schuhkauf animieren. © WKO
KR Karl Novak will Österreicher zum Schuhkauf animieren. © WKO

Von 1. bis 31. Mai 2009 läuft im heimischen Schuhandel die Aktion "Happy Schuh", an der sich insgesamt rund 400 Schuhhändler in ganz Österreich beteiligen.

Im Rahmen dieser Aktion erhalten die Käufer beim Kauf von drei Paar Schuhen, das günstigste Schuhpaar zu tief reduzierten Preisen.

Mit der Aktion "Happy Schuh" möchte der heimische Schuhandel in Zeiten der Wirtschaftskrise verstärkt Kaufanreize bieten. Eine Zeilgruppe dieser Aktion sind auch Männer, da sie laut aktuellen Umfrageergebnissen weniger oft Schuhe kaufen als Frauen. So gehen etwa nur 17 Prozent der Männer gerne Schuhe einkaufen, aber 40 Prozent der Frauen. Laut Untersuchung sind Männern auch günstige Preise beim Schuhkauf wichtiger als den Frauen.

Zur Aktion "Happy Schuh" meint Kommerzialrat Karl Novak, Obmann des Bundesgremiums Schuhhandel der Wirtschaftskammer Österreich: "Viele Männer kaufen nach unseren Erfahrungen weniger gerne Schuhe ein. Wir wollen sie daher motivieren, sich beim nächsten Einkauf gleich mit mehreren Paaren auf einmal einzudecken." "Happy Schuh" richte sich aber ebenso an die Kundinnen, denen man auch in schwierigen Zeiten die Freude am Schuhkauf erhalten wolle.

Im September wird, passend zum Schulbeginn, unter dem Motto "Happy Schule" jeder Käufer von Kinder-, Jugend- oder Sportschuhen eine kleine Überraschung erhalten, bei den "Happy Days" im Oktober gibt es dann Ermäßigungen auf ausgewählte Modelle.

Die Plakate zur Kampagne "Happy Schuh"
-
Die Plakate zur Kampagne "Happy Schuh"
stats