dm drogerie markt/Alnatura: Alnatura gewinnt ...
 
dm drogerie markt/Alnatura

Alnatura gewinnt Rechtsstreit mit dm

Alnatura/Frank Weinert
© Alnatura/Frank Weinert
© Alnatura/Frank Weinert

Rückschlag für dm drogerie markt im Prozess um den in den 80er Jahren vereinbarten Kooperationsvertrag mit Bio-Händler Alnatura. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat nun auch in zweiter Instanz die Wirksamkeit dessen Kündigung bestätigt. dm muss nun 2 Millionen Euro an Alnatura zahlen.

Gegenstand des Berufungsverfahrens war die Frage, ob die Kündigung des damals abgeschlossenen Kooperationsvertrags durch Alnatura rechtens war, oder nicht. Bereits in erster Instanz ist dm mit seiner Klage gescheitert; in zweiter Instanz wurde das damals getroffene Urteil nun erneut bestätigt und festgehalten, dass die im Jahr 2014 erfolgte Kündigung wirksam ist.

Die ehemaligen Kooperationspartner dm und Alnatura gehen seit damals getrennte Wege und haben sich bereits mehrere juristische Auseinandersetzungen geliefert. Im aktuellen Fall hat dm Alnatura für ausgelieferte Waren nicht bezahlt und 2 Millionen Euro einbehalten. Als Grund nannte der Drogeriefachhändler unrechtmäßig erhöhte Preise. Das wiederum wollte Alnatura nicht auf sich sitzen lassen und forderte die Zahlung der offenen Rechnungen, der dm jetzt nachkommen muss. Eine Revision müsste der Drogeriefachhändler nun beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe beantragen.
stats