Ikea Austria: Am 21. August erscheint der neu...
 
Ikea Austria

Am 21. August erscheint der neue Ikea-Katalog

Auch bei Ikea beschäftigen die Schlagworte „Urbanisierung“ und „Digitalisierung“ die Mitarbeiter – somit widmet man sich den Fragen „Wie wohnen die Menschen?“ und „Wie kaufen die Menschen ein?“. Wie das Möbelhaus darauf reagiert, war Thema bei der gestrigen Präsentation des neuen Ikea-Katalogs in Vösendorf.

Galerie: Am 21. August erscheint der neue Ikea-Katalog

„Wir versuchen, für unsere Kunden relevant zu sein. Das heißt: Wir bieten ihnen Lösungen an, die zu ihrem Lebensstil passen – in Wien ebenso wie in Graz oder Klagenfurt. Wir investieren daher kontinuierlich in unsere Einrichtungshäuser, zuletzt in eine Erweiterung in Innsbruck, einen kompletten Innenumbau in Salzburg oder auch in Haid, und im Moment bekommt Wien Nord gerade einen neuen Eingangsbereich und ein größeres Lager. Dieses Augenmerk auf Kundenbedürfnisse ist für mich eines der Erfolgsrezepte“, erklärt Viera Juzova, Ikea Österreich Country Managerin, die Strategie von Ikea.

Dem Leben Raum geben

Mit dem neuen „Make Room for Life“-Konzept geht Ikea darauf ein: In fünf der sieben Ikea-Einrichtungshäuser in Österreich ist es bereits dementsprechend umgesetzt, wie Erik-Jan Middelhoven, Ikea Österreich Interior Design Manager, bei der Katalog-Präsentation erklärte. Grund für die Umbauten sind die sich rasant verändernden Lebensbedingungen, vor allem in den Städten: „Die zunehmende Urbanisierung bringt es mit sich, dass die Menschen auf kleinerem Raum leben. ,Micro Living‘ nennt sich das“, sagt Middelhoven. In Österreich liege der Urbanisierungsgrad im Moment bei 67,7 %, mit steigender Tendenz. Wenn man sich ansehe, wie viel allein in Wien gebaut wird, könne man das verstehen, so Middelhoven.

Gute Geschäftszahlen

Viera Juzova berichtete auch von einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016 (per 31.8.): Es war mit einem Umsatzplus von 7,33 % (auf 673,7 Mio. Euro; inkl. MwSt) das erfolgreichste Jahr der vergangenen Jahre. Trotz dieser hoch liegenden Latte sehe auch für heuer der Trend enorm positiv aus. Viera Juzova rechnet erneut mit einem mehr als 2-prozentigem Wachstum – und das ohne neue Standorte; an der Westbahnhoffiliale wird noch geplant. Damit das bald geschehen kann, will Ikea parallel zu den Planungen für die Westbahnhof-Filiale im 22. Bezirk ein großes Logistikzentrum bauen, von dem aus Kunden im Wiener Raum direkt, schnell und möglichst umweltfreundlich – Stichwort E-Trucks – beliefert werden.

Ausblick

Man setzt bei Ikea Österreich also nicht nur auf Investitionen in die bestehenden Einheiten. Ein verstärktes Augenmerk auf den Onlinehandel, Serviceleistungen wie click&collect etc. und vor allem auch neue Expansionspläne sollen Ikea Österreich nach den Worten seiner Geschäftsführerin auf Erfolgskurs halten. Last but not least sei darauf hingewiesen, dass Österreichs auflagenstärkste Publikation – der Ikea-Katalog hat eine Auflage von 2.976.538 Exemplaren – am 21. August erscheinen wird, ebenso die erneuerte Ikea Katalog App, und alles wird unter dem Motto stehen „Wo das Leben zuhause ist“.
stats