Austrian Anadi Bank AG: Anadi will KMU stärke...
 
Austrian Anadi Bank AG

Anadi will KMU stärken

Austrian Anadi Bank AG Pressebild
Gerhard Salzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Austrian Anadi Bank, erläutert die Initiative der Bank © Austrian Anadi Bank AG Pressebild
Gerhard Salzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Austrian Anadi Bank, erläutert die Initiative der Bank © Austrian Anadi Bank AG Pressebild

Die Austrian Anadi Bank startet eine Investitionsoffensive für heimische Klein- und Mittelbetriebe und hält in Kärnten, Steiermark und Wien jeweils 100 Millionen Euro für investitionswillige Unternehmen zur Verfügung.

Der Fokus der Maßnahme liegt auf Betriebsmittelkrediten als Finanzierungsinstrument für das laufende Geschäft und auf Krediten für langfristige Investitionen. Zu attraktiven Konditionen will man auch kleineren Unternehmen helfen, ihre Position im Wettbewerb zu stärken. Darüber hinaus erhalten Geschäftskunden bei der Anadi Bank Beratung bei der Suche nach der optimalen Lösung für Investitionsförderungen, Exportfinanzierungen und Exportabsicherungen. Grundsätzlich bietet man Unternehmern eine Reihe maßgeschneiderter Business-Konto-Pakete, so etwa das Business-Fair-Konto. Das KMU-Leistungsportfolio der Anadi Bank reicht von Finanzierungsthemen über Konto und Karte bis zur Veranlagung und Risikoabsicherung.

Gerhard Salzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Austrian Anadi Bank, erläutert die Initiative der Bank: „Die Rahmenbedingungen für betriebliche Investitionen sind derzeit allgemein attraktiv. Erfreulicherweise beginnt sich das wirtschaftliche Umfeld in Österreich zu verbessern. Wir wollen jetzt zusätzliche Impulse setzen und heimische Unternehmen, die in ihre Wettbewerbsfähigkeit investieren, mit attraktiven Finanzierungen unterstützen.“

Detailinformationen unter Anadi-Investitionen
stats