Ankerbrot: Ankerbrot beteiligt sich an Linaue...
 
Ankerbrot

Ankerbrot beteiligt sich an Linauer & Wagner

Ankerbrot
Linauer & Wagner-Geschäftsführer Karl Linauer (mitte) verkauft die Mehrheit an Ankerbrot. © Ankerbrot
Linauer & Wagner-Geschäftsführer Karl Linauer (mitte) verkauft die Mehrheit an Ankerbrot. © Ankerbrot

Die Konsolidierung der Bäckereibranche hält an: Der Wiener Filialist Ankerbrot beteiligt sich am Familienbetrieb Linauer & Wagner mit 65 Prozent.

Die Ankerbrot AG beabsichtige, sich mit 65 Prozent an der Bäckerei Linauer & Wagner „Backstuben“ BackwarenproduktionsgmbH aus Lichtenwörth zu beteiligen. Ankerbrot wolle so seine Kompetenz im Bereich des traditionellen, hochqualitativen Bäckerhandwerks weiter ausbauen. Dies sei eine "sinnvolle Beteiligung im Zuge der Qualitätsoffensive", heißt es von Seiten des Unternehmens. "Linauer & Wagner Backstuben passen perfekt in unser Konzept, beste und hochwertige Produkte zu bieten", meint Bernhard Angel, Vorstand der Ankerbrot AG.

Filial- und Firmenkunden beider Unternehmen könnten sich künftig über ein breiteres Sortiment freuen. Durch die Zusammenarbeit würden beide Produktionsstandorte gestärkt, heißt es weiter. „Die Beteiligung von Ankerbrot an unserem Unternehmen ist eine Investition in die Zukunft von Linauer & Wagner und sichert den Standort sowie die Nachfolgeregelung unseres Hauses", ist Bäckermeister Karl Linauer überzeugt.

Ankerbrot wurde 1891 in Wien-Favoriten gegründet und betreibt 108 Filialen mit Schwerpunkt Wien. Die Bäckerei Linauer & Wagner umfasst 19 Standorte und einen Lieferservice an Handel, Gastronomie und Privatkunden.
stats