ARA: ARA übernimmt Logistiker Log Man
 
ARA

ARA übernimmt Logistiker Log Man

ARA/Kurt Keinrath
Ara-Vorstand Christoph Scharff verstärkt das Unternehmen vertikal. © ARA/Kurt Keinrath
Ara-Vorstand Christoph Scharff verstärkt das Unternehmen vertikal. © ARA/Kurt Keinrath

Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) hat das Logistikunternehmen Log Man übernommen und will künftig mehr Dienstleistungen für gewerbliche Kunden anbieten.

Log Man LogistikManagement GmbH ist bereits seit acht Jahren Partner der ARA und zeichnet für den Transport der Kunststoffverpackungen von den Sortieranlagen zu den Verwertungsbetrieben verantwortlich. „Mit der Integration von Log Man in die ARA stellen wir die Zusammenarbeit auf eine neue Ebene und können damit in Zukunft Transport- und Logistikleistungen noch effizienter abwickeln“, erklärt ARA-Vorstand Christoph Scharff den Deal.

Das Unternehmen füge sich perfekt in die ARA ein, für die größtmöglicher ökologischer Nutzen mit geringstmöglichem ökonomischen Aufwand das Ziel ist. Mit der Unternehmensleitung wurden Michael Schodl und Harald Pichler betraut. Schodl war bereits bisher Geschäftsführer der Log Man, Pichler verantwortet den Bereich Industrie und Gewerbesystem, Produktmanagement in der ARA.

„Mit Log Man können wir jetzt auch maßgeschneiderte Logistik- und Transportlösungen anbieten. Unsere Kunden profitieren damit von einer weiteren Dienstleistung, die über unser Kerngeschäft hinausgeht“, ist Scharff vom neuen Serviceangebot überzeugt. Log Man wird in den Bereich ARA plus integriert. Dieser bündelt Dienstleistungen in Entsorgung, Ressourcenmanagement und betrieblichem Umweltschutz, so etwa Entsorgung von Elektrogeräten, individuelle Entsorgungslösungen bis hin zu IT-Dienstleistungen.
stats