Mobile Pocket: Auf Bargeld und EC-Karten will...
 
Mobile Pocket

Auf Bargeld und EC-Karten will niemand verzichten

mobile-pocket.com
Die Mobile Pocket App sieht sich als Ersatz für viele Kundenkarten im Geldbeutel. © mobile-pocket.com
Die Mobile Pocket App sieht sich als Ersatz für viele Kundenkarten im Geldbeutel. © mobile-pocket.com

Zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut mindtake befragte mobile-pocket Kunden auf welche Gegenstände in den Geldbörsen sie (nicht) verzichten können. Das Ergebnis erstaunt kaum.

Eine aktuelle Umfrage der österreichischen Kundenkarten und Loyalitätsprogramme App mobile-pocket zeigt, auf welche Dinge die Österreicher in der Geldbörse verzichten können: Ganz vorne dabei sind alte Rechnungen, Sammelpässe und Glücksbringer. Bargeld führt die Liste der unverzichtbaren Gegenstände. Nach dem Ergebnis der Umfrage sind Kundenkarten wichtiger als Familienfotos. Über ein Drittel der Befragten reiht die Kundenkarten auf den vierten Platz hinter die Bilder.

Die App-Betreiber sehen das anders: „Wir sind der Meinung, dass Bilder von Familie und Freunden besser in der Brieftasche aufgehoben sind als Kundenkarten. Mittels mobile-pocket können alle Kundenkarten am Smartphone verwaltet werden, so dass auf diese nicht verzichtet werden muss,“ erklärt Wolfgang Stockner, Geschäftsführer bei mobile-pocket.  

Mehr als 50 Prozent der Befragten gaben Bargeld als den wichtigsten Inhalt in ihrer Brieftasche an. Insgesamt sagten 90 Prozent, dass Bargeld zu den Top 3-Dingen in ihrer Geldbörse gehört. Das unterstreicht den weiterhin enormen Stellenwert des Bargelds. An zweiter Stelle reihten die Umfrage-Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Bankomat- bzw. Kreditkarten. Auf dem dritten Rang der Umfrage folgen Ausweise bzw. der Führerschein.

Mobile-pocket ist eine der weltweit führenden Kundenkarten-Apps. Das größte Asset von mobile-pocket ist die Speicherung und Verwaltung aller Kundenkarten und Loyalty-Programme. Die App ist für iOS, Android und Windows Phone verfügbar.
stats