Sport 2000: Auf Rekordkurs
 
Sport 2000

Auf Rekordkurs

Sport 2000/Hinterramskogler
Holger Schwarting mit den neuen Sport-2000-Partnern Arno Pichler, GF Northland (li.) und Harald Lemmerer, GF geomix (re.)
Holger Schwarting mit den neuen Sport-2000-Partnern Arno Pichler, GF Northland (li.) und Harald Lemmerer, GF geomix (re.)

Sport 2000 blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Mit einem Umsatz von 521 Mio. Euro verzeichnete man 2018 mit 235 Händlern und 370 Geschäften eine Umsatzsteigerung von rund sieben Prozent zum Vorjahr.

Der österreichische Sportfachhandel ist nach wie vor dynamisch. Der Marktanteil von Sport 2000 liegt hierzulande bei geschätzten 30 Prozent. Gruppenweit erzielte die Sportfachhandelsgemeinschaft (Österreich, Tschechien und Slowakei) 2018 mit 297 Händlern einen Umsatz von 570 Mio. Euro. „Ein Erfolg in einem ausgesprochen bewegten Markt, auf den wir zu Recht stolz sind. 2019 zeigt sich bisher außerordentlich umsatzstark und wir rechnen mit einem Rekordergebnis von rund 580 Mio. Euro. Das heißt eine Umsatzsteigerung von rund 20 Prozent zum Vorjahr. Der strategische Schulterschluss mit Northland und geomix rüstet uns für die zukünftigen Herausforderungen des Marktes und eröffnet neue Chancen“, resümiert Dr. Holger Schwarting, Vorstand von Sport 2000 Österreich. Da man den Fokus auf Spezialisierung und Wachstum durch Akquise gelegt hat, wird Sport 2000 heuer auf 500 Standorte anwachsen. So begrüßt die Genossenschaft weitere 20 Händler im Verbund – darunter auch das steirische Familienunternehmen Northland und den Onlinespezialisten im Bereich Teamsport, geomix.

Vor 46 Jahren wurde das Familienunternehmen Northland mit Sitz in Graz gegründet. Mit dem Fokus auf Outdoor betreiben die Geschwister und Geschäftsführer Arno Pichler und Sigrid Url heute 30 Northland-Standorte in Österreich und sind international in insgesamt 43 Ländern vertreten. geomix gilt als der größte Onlinehändler im Bereich Teamsport in Österreich (drittgrößter europaweit). „Gemeinsam mit dem neuen Partner geomix sind die Sport-2000-Teamsport-Profis nun klarer Marktführer im Bereich Teamsport in Österreich und damit erster Ansprechpartner für die renommierten Teamsport Markenpartner. Dies verbessert unsere Wettbewerbsposition maßgeblich und stärkt in Folge alle Sport-2000 Händler“, zeigt Schwarting die Vorteile der Zusammenarbeit mit dem online-erfahrenen neuen Partner auf. Dieser strategische Schulterschluss wird dem Verbund Know-how bei der Verbindung von Online- und Offlinehandel bringen.
stats