Rewe: Aus für das Bipa Plastiksackerl
 
Rewe

Aus für das Bipa Plastiksackerl

Bipa
Die vier neuen, umweltfreundlichen Alternativen kommen demnächst statt dem Gratis-Plastiksackerl zum Einsatz. © Bipa
Die vier neuen, umweltfreundlichen Alternativen kommen demnächst statt dem Gratis-Plastiksackerl zum Einsatz. © Bipa

In Kürze gibt es beim Drogeriespezialisten Bipa kein Gratis-Plastiksackerl für Bipa-Kunden mehr sondern vier umweltfreundliche Alternativen: eine große Papiertragetasche, eine stylische Mehrweg-Tragetasche, eine Papiergeschenktasche mit Kordel und das kleine "Look by Bipa" Kosmetik-Sackerl, dessen Material von Kunststoff auf FSC-zertifiziertes Papier umgestellt wird.

BipaCard Kunden erhalten diese – bis auf das kostenlose Kosmetik-Sackerl – sogar um 50 Prozent günstiger.

„Als nachhaltiges und umweltfreundliches Unternehmen gehen wir Schritt für Schritt weiter“, erzählt Bipa Geschäftsführer Hubert Sauer. „Vom Grünstrom in allen Filialen über unsere Mitarbeiterförderung bis hin zu unserem langjährigen Sozialsponsoring – unsere Philosophie haben wir schon in vielen Bereichen sichtbar gemacht. Jetzt setzen wir ein weiteres Zeichen: Im Bipa Sortiment findet man in Kürze nur noch Sackerl aus umweltschonendem Papier oder Mehrweg-Tragetaschen. Das ‚Aus’ für das Gratis-Plastiksackerl für BIPACard-KundInnen sehen wir im Zuge dessen als unverzichtbare Maßnahme auf unserem nachhaltigen Weg an.“

-


-


-
stats