Spar: Ausbildung mit Mehr-Wert
 
Spar

Ausbildung mit Mehr-Wert

-

Bereits zum vierten Mal startet Spar ein internationales Traineeprogramm mit Top-Ausbildung und großen Karrierechancen für zukünftige Führungskräfte.

Absolventen einer Universität oder Fachhochschule haben dabei die Möglichkeit, einen begehrten Traineeplatz in der Salzburger Sparzentrale zu ergattern. Die Besonderheit: Jeder Trainee-Platz ist mit einer bereits fest eingeplanten Stelle versehen. Das bedeutet, dass nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildungszeit ein fixer Job mit Karrierechancen im Unternehmen auf die jungen High Potentials wartet. Denn ein klares Ziel von Spar ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig im Unternehmen zu halten.

Das Trainee-Programm dauert insgesamt 18 Monate, in der sie das Unternehmen in all seinen Facetten sowie den Lebensmittelhandel von der Pike auf kennenlernen. Von Beginn an übernehmen die Trainees bereits Aufgaben in eigener Verantwortung und arbeiten bei verschiedenen Projekten unterstützend mit. In mehrtägigen praxisorientierten Führungs-, Verhandlungs- und Strategie-Seminaren erwerben sie zusätzliches Know-how, das sie in ihrem Arbeitsalltag umsetzen können.

Von Beginn an stellt Spar jedem Trainee einen Mentor zur Seite, der während der gesamten Ausbildungszeit als Begleiter und Berater fungiert. Des Weiteren findet ein selbstorganisierter Erfahrungsaustausch in so genannten Peergroups statt.

Da das Programm international ausgerichtet ist, sind Auslandsaufenthalte in einem der vier Länder geplant, in denen die Spar Österreich-Gruppe tätig ist. Fremdsprachenkenntnisse in Italienisch, Kroatisch, Ungarisch oder Slowenisch sind daher von Vorteil.

Hiezu Mag. Fritz Poppmeier, Spar-Vorstandsdirektor für Personalwesen: „Die Erfahrungen haben uns gezeigt, dass das Traineeprogramm eine Win-Win-Situation für High Potentials und Spar gleichermaßen ist. Die Nachwuchsführungskräfte profitieren davon, alle Zusammenhänge des Handels in Theorie und Praxis in einem der größten Unternehmen Österreichs zu erlernen, entwickeln ein Verständnis für die Erfolgsfaktoren im Lebensmittelhandel und knüpfen wertvolle Kontakte innerhalb des Unternehmens sowie in der Branche.“

Das Auswahlverfahren findet in einem mehrstufigen Prozess statt. Nach einem Videointerview erhalten geeignete Bewerber eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Die finale Entscheidung wird in einem Assessmentcenter Ende April in Salzburg getroffen, das jeder Bewerberin und jedem Bewerber die Chance gibt, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Alle Teilnehmenden erhalten direktes Feedback zu ihrer Leistung. Unter Berücksichtigung der Wünsche der zukünftigen Trainees erfolgt gemeinsam mit der Fachabteilung die Zuordnung zu den Fachbereichen.

Interessierte können ihre Bewerbung bis zum 20. Februar 2015 per E-Mail unter bewerbung@spar.at oder per Post an Spar Österreichische Warenhandels-AG, Personalabteilung, Europastraße 3, 5015 Salzburg senden. Das Internationale Management-Traineeprogramm startet am 20. Juli 2015.
stats