Hofer: Auszeichnung als vorbildlicher Lehrbet...
 
Hofer

Auszeichnung als vorbildlicher Lehrbetrieb in OÖ

Hofer
Lehrling Alexandra Klingseisen kümmert sich eigenständig um die Backbox, das neue Brot- und Backwarensystem von Hofer. © Hofer
Lehrling Alexandra Klingseisen kümmert sich eigenständig um die Backbox, das neue Brot- und Backwarensystem von Hofer. © Hofer

Für das große Engagement in Sachen Lehrlingsausbildung zeichnete die Wirtschaftskammer Oberösterreich die Zweigniederlassung von Hofer in Sattledt am 30. Oktober als „vorbildlichen Lehrbetrieb“ aus.

„Bei Hofer steht der Mensch klar im Mittelpunkt des Unternehmens. Wir sind stolz, dass die vielfältigen Maßnahmen unserer Lehrlingsausbildung nun vor den Vorhang geholt werden “, freuen sich die Generaldirektoren von Hofer, Friedhelm Dold und Günther Helm, über den ersten Preis beim Oberösterreichischen Landeswettbewerb für vorbildliche Lehrbetriebe. Über 1.000 Mitarbeiter - darunter 50 Lehrlinge - beschäftigt Hofer in den 66 Filialen, die von der Zweigniederlassung Sattledt aus betreut werden.

Um höchste Qualität bei der Lehrlingsausbildung zu garantieren, gibt es laut Hofer bewusst nur eine begrenzte Anzahl an Lehrstellen je Standort. So ist sichergestellt, dass die Filialleiter, welche federführend für die praktische Ausbildung der Lehrlinge verantwortlich sind, auch ausreichend Zeit für die neuen Mitarbeiter haben. „Die Ausbildung unserer Führungskräfte von morgen liegt uns besonders am Herzen. Unser Ziel ist es, unseren Lehrlingen erstklassige Perspektiven zu bieten und sie auf ihrem lehrreichen Weg zu künftigen Filialführungskräften bestmöglich zu begleiten“, so die Hofer-Generaldirektoren.
stats