Bundesministerium für Bildung: Auszeichnungen...
 
Bundesministerium für Bildung

Auszeichnungen mit Berufstitel „Professor“

Willibald Haslinger
V.l.n.r.: Rudolf Kaske, Gerald Mathis, Siegfried Hoffmann, Bundesministerin Sonja Hammerschmid, Hans Werner Drobetz, Herbert Frühwirth und Werner Anzenberger. © Willibald Haslinger
V.l.n.r.: Rudolf Kaske, Gerald Mathis, Siegfried Hoffmann, Bundesministerin Sonja Hammerschmid, Hans Werner Drobetz, Herbert Frühwirth und Werner Anzenberger. © Willibald Haslinger

Die Verleihung fand durch Bundesministerin Sonja Hammerschmid statt.

Im Rahmen eines Festaktes im Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung überreichte Bundesministerin Sonja Hammerschmid gestern die Verleihung des Berufstitels „Professor“ an sechs Personen.

Mit Rudolf Kaske wurde eine dieser Personen für sein Engagement als Erwachsenenbildner ausgezeichnet. Bereits seit 1974 engagiert sich Kaske in gewerkschaftlichen Funktionen. Von 1995 bis 2006 war er Vorsitzender der Gewerkschaft Handel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst, später Vorsitzender der neuen Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida. Seit 2013 ist Kaske Präsident der Arbeiterkammer Wien und der Bundesarbeitskammer. Zudem hat sich Kaske in außergewöhnlicher Weise um die Erinnerungspolitik und Gedenkkultur in Österreich verdient gemacht.

DI Dr. Gerald Mathis und MMag. DDr. Werner Anzenberger wurden ebenfalls für ihre Leistungen als Erwachsenenbildner mit dem Berufstitel „Professor“ ausgezeichnet. Mathis widmet sich seit 20 Jahren der Weiterentwicklung der Standortwirtschaft und des Standortmanagements für Kommunen und Regionen. Als Leiter des ISK - Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung ist er beratender Partner zahlreicher Gemeinden. Anzengruber ist Jurist und Historiker und hauptberuflich als Bereichsleiter für Soziales und als Stabsstellenleiter für Außenstellen der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark tätig. Er ist zudem in die Programmerstellung der AK-Betriebsräteakademie eingebunden. Anzengruber ist Vorstandsmitglied der Grazer juristischen Gesellschaft und durch seine umfangreiche Vortrags- und Publikationstätigkeit zu juristischen, historischen und politikwissenschaftlichen Themen bekannt.

HS Dir. i.R. OSR Hans Werner Drobetz, Herbert Frühwirth und Schulrat Dipl.-Päd. Siegfried Hoffmann wurden für ihr Wirken als Musikpädagogen und Kulturvermittler mit dem Berufstitel „Professor“ ausgezeichnet. Drobetz ist der ehemalige Direktor der Hauptschule Ternitz sowie Gründer der Musikschule Gresten und Leiter der Schülerchöre in Gresten und an der HS Ternitz. Frühwirt ist ausgebildeter Musiklehrer sowie Mitbegründer und Leiter der 1984 gegründeten Musikschule Staatz. Und Hoffmann ist Lehrer für Mathematik und Musikerziehung, der sich durch seine innovativen musikpädagogischen Projekte einen Namen gemacht hat.
stats