Baumarkt Köck verlässt Hagebau
 

Baumarkt Köck verlässt Hagebau

-

Nach dem Austritt von Köck stellt sich die Hagebau/Öbau-Gruppe neu auf.

Der Ternitzer Baumarktbetreiber Köck ist mit Anfang Oktober 2009 aus der Einkaufsgemeinschaft Hagebau (gegründet 1995) ausgeschieden, womit sich die Hagebeau/Öbau-Gruppe mit nunmehr 37 Gesellschaftern an 85 Standorten österreichweit neu aufstellt.

Zehn Gesellschafter firmieren weiter unter der Marke Öbau (sie sind 2004 der Hagebau-Gruppe beigetreten), 27 unter Hagebau. Diese 27 Gesellschafter betreiben 49 Hagebaumärkte mit 31 Gartencentern, 76 Baustoffhandlungen und 19 Profi-Fachmärkten mit insgesamt 3.200 Mitarbeitern. Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen kann Hagebau nach den ersten drei Quartalen 2009 auf einen Umsatzzuwachs im Baustoffbereich von 3,5 Prozent verweisen.
stats