Sport 2000 Österreich: Beratung. Service. Lei...
 
Sport 2000 Österreich

Beratung. Service. Leidenschaft. Das passt!

Foto: Sport 2000/APA-Fotoservice/Schedl
Sport 2000 will mit der Neuausrichtung hoch hinaus - 500 Geschäfte bis 2015. V.l.n.r.: Barbara Schett, Holger Schwarting, Gerhard Gulewicz und Hans Knauß© Foto: Sport 2000/APA-Fotoservice/Schedl
Sport 2000 will mit der Neuausrichtung hoch hinaus - 500 Geschäfte bis 2015. V.l.n.r.: Barbara Schett, Holger Schwarting, Gerhard Gulewicz und Hans Knauß© Foto: Sport 2000/APA-Fotoservice/Schedl

Nicht zuletzt durch eine Schärfung des Markenprofils will Sport 2000 in den von Österreich aus bearbeiteten Märkten künftig deutlich wachsen.

Sport 2000 präsentiert sich ab sofort mit neuer Werbelinie und neuem Claim. Der Slogan "Beratung. Service. Leidenschaft. Das passt!" soll jene Kernkompetenzen vermitteln, die die Sport 2000 Händler verbindet, nämlich Beratungsstärke, Serviceorientierung und Authentizität im Sport verbunden mit der Persönlichkeit des Händlers vor Ort. Eine wichtige Rolle in der neuen Werbelinie spielen die ehemaligen Spitzen-Sportler Hans Knauß und barbara Schett sowie der Extrem-Radsportler Gerhard Gulewicz, die ab sofort als sympathische Markenbotschafter mit hohem Emotionsfaktor für Sport 2000 fungieren.

Nicht zuletzt durch diese Schärfung des Markenprofils will Sport 2000 bis zum Jahr 2015 von derzeit 417 auf 500 Standorte in den von Österreich aus bearbeiteten Märkten wachsen. Wachstumspotential sieht Vorstand Dr. Holger Schwarting sowohl im Osten als auch im Süden Österreich wie auch in den Ländern Tschechien, Ungarn und der Slowakei, für die Sport 2000 Österreich ebenfalls die Lizenzen hält.

Entwicklung erstes Halbjahr 2011



Im ersten Halbjahr 2011 entwickelte sich Sport 2000 in Österreich entsprechend dem Branchentrend und legte um rund zwei Prozent zu. Kontinuierliches Wachstum verzeichnet der Bereich Outdoor (ca. + 3 % ggü 1. HJ 2010), insbesondere die Segmente Textilien und Schuhe. Hier profitieren die Sporthändler vom Trend, dass Outdoortextilien aufgrund ihrer Kombination von Funktionalität und sportiver, modischer Optik auch als Freizeit-Outfit sehr beliebt sind. Softshelljacken und superleichte Windjacken in transparenter Colouroptik zählen zu den Lieblingsoutfits von Großstadt-Walkern.

Groß im Trend sind nach wie vor die Bereiche Bouldern, Klettern und Trailrunning, was sich ebenfalls positiv auf das Textilgeschäft auswirkt. Ebenfalls eine wachsende Nachfrage verzeichnen Textilien mit UV-Schutz. Die Hersteller bieten bereits seit mehreren Jahren entsprechend gekennzeichnete Outdoortextilien an.

Der Bereich Bike entwickelt sich positiv (+ 3 %). Während sich das klassische Fahrrad eher auf konstantem, aber hohem Niveau bewegt, beleben e-Bikes den Markt.

Sport 2000

Hervorgegangen ist Sport 2000 Österreich aus der Zentrasport Österreich e.Gen., die sich im Mai 1972 konstituiert hat. Angefangen hat die Erfolgsstory mit lediglich 10 Sporthändlern, die eine Einkaufsgemeinschaft bildeten. Das Konzept ging rasch auf. Bereits 1974 wuchs der Mitgliederstand auf 107 Sporthändler. Heute besteht Sport 2000 Österreich aus 203 Sportfachhändlern mit 311 Geschäften im ganzen Bundesgebiet. Die Länder Tschechien, Slowakei und Ungarn miteinbezogen, werden von Österreich aus insgesamt 262 Sportfachhändler mit 417 Geschäften betreut. Damit ist die Gruppe Arbeitgeber für insgesamt 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Zentrale befindet sich in Ohlsdorf, Oberösterreich. Der hauptamtliche Vorstand Dr. Holger Schwarting ist seit Mai 2011 auch im Aufsichtsrat der Sport 2000 International. Sport 2000 Österreich ist Mitglied der Sport 2000 International AG, europaweit eine der größten Einkaufskooperation selbstständiger Sporthändler mit rund 3.500 Geschäften und rund 5 Mrd. Euro Gesamtumsatz.

stats