DiTech: Bester Elektrohändler Österreichs
 
DiTech

Bester Elektrohändler Österreichs

DiTech
Damian Izdebski, DiTech-Gründer und -Geschäftsführer und Aleksandra Izdebska, DiTech-Gründerin freuen sich über die Auszeichnung als bester Elektrohändler Österreichs. © DiTech
Damian Izdebski, DiTech-Gründer und -Geschäftsführer und Aleksandra Izdebska, DiTech-Gründerin freuen sich über die Auszeichnung als bester Elektrohändler Österreichs. © DiTech

Der Handels-Check 2012 von marketagent.com und Wirtschaftsblatt weist DiTech vor Media Markt, Saturn und Hartlauer als Nummer 1 im Elektrohandel aus.

Die jährliche, breit angelegte Umfrage vom Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut marketagent.com und dem Wirtschaftsblatt (Erhebungszeitraum Nov. und Dez. 2012, n=2.005) hat ergeben, dass DiTech der beste Elektrohändler des Landes ist. Mittels eines dynamischen Image-Index, der die sieben wichtigesten Kriterien beim Einkauf im Elektrofachhandel zu einem Wert kombiniert, wurde dieses Ergebnis ermittelt. Diese Kriterien sind: Preis-Leistungs-Verhältnis, Kompetenz des Personals, Freundlichkeit des Personals, Zuverlässigkeit des Unternehmens, Engagement des Personals, gute Produktqualität, Erfüllung der Wünsche und Vorstellungen. DiTech liegt bei vier dieser sieben Kriterien an erster Stelle, was zu einem "Image-Gesamtwert" von 27,7 und damit zum ersten Platz führt. Hinter DiTech folgen Media Markt (24,8), Hartlauer (23,9), Saturn und Conrad (ex aequo 21,5).

Thomas Schwabl, Geschäftsführer von marketagent.com kommentiert die Studie folgendermaßen: "DiTech ist weniger bekannt, Kenner schätzen aber das Unternehmen. Das Sortiment ist im Vergleich zu Media Markt und Co deutlich schmäler und dadurch ist die Kompetenz in der Nische deutlich höher als bei einem Vollsortimenter. Das spiegelt sich beim dynamischen Image-Index wider."

„Es gibt immer wieder Ereignisse in einem unternehmerischen Schaffen, wo man das Gefühl hat, dass das, worum es einem geht, von den Menschen gesehen und anerkannt wird. Diese Anerkennung und Wertschätzung der Kunden für die wir uns als Firma alle engagieren, ist für mich die höchste Auszeichnung. Darum war ich auch unglaublich glücklich und stolz als ich aus der Zeitung erfahren habe, dass DiTech zum „Besten Elektrohändler des Landes“ gewählt wurde. Interessant fand ich aber auch die Erkenntnisse des Handels-Checks, wonach der günstige Preis erst auf der zwölften Stelle der Wichtigkeit im Ranking und damit gleichauf mit der Sauberkeit der Geschäfte gelandet ist. Das bestätigt erneut die Trendwende am Markt, dass die Konsumenten immer mehr nach anderen Faktoren entscheiden, als nur nach dem Preis“, freut sich DiTech-Gründerin Mag. Aleksandra Izdebska.

„Die Studie hat aber auch ergeben, dass 48 Prozent der Befragten letztes Jahr im Internet eingekauft haben. Das ist ein einmaliger Wert im Handel. Diese Online-Affinität der Österreicher beim Kauf von Elektroartikel ist damit sicherlich auch mitverantwortlich, dass Elektrohändler, die im Online-Handel noch nicht wirklich Fuß fassen konnten, zunehmend unter Druck geraten“, erklärt Damian Izdebski, DiTech-Gründer und Geschäftsführer.
stats