Rewe International AG: Billa auf Österreich-K...
 
Rewe International AG

Billa auf Österreich-Kurs

Billa AG/APA-Fotoservice/Rossboth
Das Motto der Billa-Vorstände Volker Hornsteiner (links) und Josef Siess für heuer: Die Stärken stärken. © Billa AG/APA-Fotoservice/Rossboth
Das Motto der Billa-Vorstände Volker Hornsteiner (links) und Josef Siess für heuer: Die Stärken stärken. © Billa AG/APA-Fotoservice/Rossboth

Auch heuer verschreibt sich Billa der Wertschöpfung in Österreich, investiert rund 145 Mio. Euro in das Filialnetz und initiierte kürzlich die Kampagne „Mutter Erde braucht Dich“ mit dem ORF und NGOs.

Mit einem Umsatzwachstum von 4,2 Prozent, einem geschätzten Netto-Umsatz von knapp über drei Milliarden Euro und einem Marktanteil von knapp über 18 Prozent (inkl. Hofer/Lidl) absolvierte Billa das Jubiläumsjahr „60 Jahre Billa“ ganz nach Plan des Führungs-Duos, Vorstandssprecher Mag. Volker Hornsteiner und Vorstand Mag. Josef Siess. „Es war ein extrem erfolgreiches Geschäftsjahr, wir haben einen Rekordumsatz einfahren und somit unseren Wachstumskurs fortsetzen können“.

Die Zeichen stehen auch heuer auf Wachstum und damit das gelingt, lautet das heurige Motto: Stärken stärken. Dabei setzt man alles auf die Österreich-Karte in der gesamten Wertschöpfungskette, etwa was die Um- und Neubauten im aktuell 1.047 Filialen umfassenden Netz betrifft oder die Sortimentspolitik, zu der Josef Siess anmerkt: „Jedes dritte Produkt ist österreichisch.“

Als besonders erfolgreich bezeichnet er das „Billa Regional Regal“, das vor fast genau einem Jahr lanciert wurde, von den Konsumenten sehr gut angenommen wird und für kleine, lokale Produzenten interessante Absatzflächen bietet; an sie appelliert er, sich mit Produktvorstellungen an Billa zu wenden.

Billa Online-Shop wird wichtiger

Stärker als je zuvor beschäftigt sich Billa mit dem Thema online-shop, das auch an oberster Stelle in der Rewe Group von CEO Alain Caparros vorangetrieben wird. Nach Wien wird der Billa online-Shop heuer auch in Graz, Linz und Salzburg seine Portale öffnen. In Wien samt Speckgürtel wurde die Zustellung ausgebaut und ein Pick-Up-Service eingerichtet, seit Jahresbeginn wird Same-Day-Delivery angeboten und seit kurzem gibt es auch eine mobile Shop-Version. Durch all diese Maßnahmen gab es ein Umsatzplus von 50 Prozent, die Bestellakte erhöhten sich um 60 Prozent und der Umsatz pendelt zwischen drei und vier Millionen Euro.

 „Mutte Erde braucht Dich“-Kampagne

Neben der Innovationsführerschaft liegt den Billa-Vorständen auch daran, gesellschaftliche Verantwortung zu leben. In das große Thema Nachhaltigkeit ist deshalb eine Kampagne eingebettet, die Billa kürzlich initiiert hat und gemeinsam mit dem ORF und NGOs unter dem Motto „Mutter Erde braucht Dich“ ausgerollt wird. Wechselnde Themenschwerpunkte sollen das Bewusstsein für die Umwelt in der heimischen Bevölkerung steigern, beim ersten Schwerpunkt dreht sich alles um Wasser.

Verantwortung übernimmt Billa u. a. auch beim Thema Lebensmittelspenden. Jährlich werden Lebensmittel im Wert von zirka neun Millionen Euro an die Österreichische Tafel und das Rote Kreuz geliefert.   

stats