Rewe: Billa hält am 8. Dezember weiterhin ges...
 
Rewe

Billa hält am 8. Dezember weiterhin geschlossen

Rewe
V.l.: Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher der Billa AG und Dompfarrer Toni Faber © Rewe
V.l.: Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher der Billa AG und Dompfarrer Toni Faber © Rewe

2007 entschloss sich Billa erstmalig dazu, seine Filialen am 8. Dezember nicht aufzusperren und diesen Tag seinen mehr als 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ihrer freien Verfügung zu stellen.

Seitdem hält Billa seine Geschäfte Jahr für Jahr am 8. Dezember geschlossen und hofft, damit der Gesellschaft die Bedeutung und Wertschätzung von gemeinsamer freier Zeit stärker bewusst zu machen.

„Mit dem zusätzlichen freien Tag vor Weihnachten wollen wir uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren großen Einsatz unter dem Jahr sehr herzlich bedanken. Als größter Supermarkt Österreichs wollen wir damit aber auch ein deutliches Zeichen setzen. Ein Zeichen, dass es abseits von wirtschaftlichen Kriterien großen Sinn macht, sich eine Pause zu gönnen, innezuhalten und ohne schlechtem Gewissen ganz einfach zu ruhen. Wir sind der Überzeugung, dass dies sinnvoll ist und dass dadurch ein Mehrwert für die Gesellschaft entsteht“, so Billa-Vorstandssprecher Volker Hornsteiner.

Dompfarrer Toni Faber überreichte Hornsteiner symbolisch für die „Initiative zum Schutz des 8. Dezembers“ eine brennende Kerze. Er wünschte den Billa Mitarbeitern Gottes Segen und eine besinnliche Adventzeit.
stats