Black Friday Sale: Black Friday in Österreich...
 
Black Friday Sale

Black Friday in Österreich: Der Countdown läuft

Gerald Matzeder/blackfridaysale.de
Konrad Kreid, Initiator und Geschäftsführer von Black Friday. © Gerald Matzeder/blackfridaysale.de
Konrad Kreid, Initiator und Geschäftsführer von Black Friday. © Gerald Matzeder/blackfridaysale.de

Die Besucheranzahl soll sich von 4,5 Millionen im vergangenen Jahr 2016 auf mehr als sechs Millionen steigern.

Bereits am Donnerstag, den 24. November, werden beim Black Friday ab 19 Uhr 29 Stunden lang 100.000 Produkte von 400 Händlern aus Österreich und Deutschland stark verbilligt angeboten. Dieses Jahr sind Marken wie Media Markt, Nike, Microsoft, Hervis Sports, Möbelix, Saturn, XXXLutz, L'Occitane, Superdry, Marionnaud, Mömax, DM, Toys "R" Us, Universal, Otto, Conrad und Aida Kreuzfahrten an Bord.

Umsatz könnte Milliardengrenze übersteigen
Nachdem im vergangenen Jahr 4,5 Millionen Besucher die Seite des Portalbetreibers besucht haben, rechnet man für 2016 mit mehr als sechs Millionen Besuchern. Außerdem gehen Handelsverbände in Österreich und Deutschland von einem Umsatz aus, der die Milliardengrenze übersteigt.

„Der heurige Black Friday Sale wird alle bisherigen Erwartungen deutlich übertreffen“, erklärt Konrad Kreid, Geschäftsführer Black Friday GmbH. „Doch wir sind gerüstet. Mit unseren Investitionen in neue Server werden wir diesmal auch Zugriffe jenseits von sechs Millionen gut abwickeln. Zusätzlichen Antrieb verleihen in diesem Jahr Kooperationen mit reichweitenstarken Medienunternehmen aus Print und TV.“
stats