BonbonBall: "Süßer Ball" wird abgesagt
 
BonbonBall

"Süßer Ball" wird abgesagt

BonbonBall
BonbonBall 2020, v.l.n.r.: Manner Marketingleiter Mag. Ulf Schöttl, BonbonBall-Veranstalter Heinz Alphonsus, Miss Bonbon 2020 Stephanie Briegl, Landtagsabgeordneter Mag. Marcus Schober, Moderatorin Kati Bellowitsch
BonbonBall 2020, v.l.n.r.: Manner Marketingleiter Mag. Ulf Schöttl, BonbonBall-Veranstalter Heinz Alphonsus, Miss Bonbon 2020 Stephanie Briegl, Landtagsabgeordneter Mag. Marcus Schober, Moderatorin Kati Bellowitsch

Es war keine leichte Entscheidung, die "BonbonBall-Papa" und Veranstalter Heinz Alphonsus treffen musste. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wird der für 12. Februar 2021 angesetzte Traditionsball vorerst für unbestimmte Zeit pausiert.

Veranstalter Heinz Alphonsus zeigt sich trotzdem zuversichtlich: "Als Veranstalter tragen wir höchste Verantwortung für unsere Gäste und Mitarbeiter. Die Sicherheit ist das wichtigste für uns alle, nichts steht darüber. Wir werden alle wieder gesund und munter über das Tanzparkett fegen, wenn wir diese schwierige Zeit überstanden haben – doch bis dahin bleibt der Ball in süßer Erinnerung."

In der Zwischenzeit nimmt Alphonsus die aktuellen Entwicklungen als Anstoß für Veränderungen und denkt über einen Sommerball im Wiener Rathaus nach. Startjahr und Datum werden aber erst verkündet, wenn die Sicherheit wieder gewährleistet ist. "Es scheint uns allen am Puls der Zeit zu sein, Veranstaltungen in weitläufigeren Locations anzudenken und Freiluft-Optionen zu haben. Ein Ball gehört zwar klassisch in den Winter, doch was ist schon klassisch – unser BonbonBall war immer schon speziell. Und wenn wir uns ehrlich sind, naschen wir doch im Sommer genauso gerne wie im Winter", ermuntert der Veranstalter.

stats