Thalia: Buchhändler Thalia wird erneut verkau...
 
Thalia

Buchhändler Thalia wird erneut verkauft

Thalia.at
Der Buchhändler Thalia hat neue Eigentümer. © Thalia.at
Der Buchhändler Thalia hat neue Eigentümer. © Thalia.at

Ein Konsortium aus dem Buchverlag Herder und der Unternehmerfamilie Kreke kaufen den Buchhändler Thalia vom Finanzinvestor Advent.

Den Verkauf teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Investor Advent hatte den Buchhandelsfilialisten von der Familie Kreke, die auch die Douglas-Parfumerien betreibt, im Jahre 2012 erworben.

Kreke bleibt auch künftig Minderheitsaktionär der Thalia Bücher GmbH. Der Anteil wurde von 16 auf nunmehr rund 35 Prozent aufgestockt. Die übrigen 65 Prozent werden von einer Holding unter Führung des Herder Verlages gehalten. Über den Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. Der Verkauf muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. 

Thalia will künftig noch stärker wachsen. Schon jetzt wachse der Händler schneller als der Markt, so Geschäftsführer Michael Busch. Man habe nun eine Struktur, mit der das Unternehmen langfristig und nachhaltig wachsen könne. Der Trend gehe wieder hin zum stationären Buchhandel, sind die neuen Eigentümer überzeugt. Der Filialist hat hier aktuell einen Marktanteil von 16 Prozent.

Zu Thalia gehören mehr als 200 Buchhandlungen allein in Deutschland – hinzu kommen 35 Buchhandlungen in Österreich und 35 in der Schweiz. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen Marktführer im deutschsprachigen Buchhandel. Zu „Thalia“ gehört auch der Online-Händler „buch.de“. Herder ist ein mehr als 200 Jahre altes Familienunternehmen und einer der renommiertesten deutschen Verlage.
stats